Anders als gefühlt 99 Prozent aller modernen Videospiele setzt Red Dead Redemption 2 nicht auf reguläre Nebenmissionen, die als solche auf eurer Karte markiert sind. Stattdessen findet ihr neben den die Handlung vorantreiben Story-Quests eine ganze Reihe verschiedener Nebenaktivitäten. Einige sind inszeniert wie alle anderen Hauptmissionen, über andere wiederum stolpert ihr völlig zufällig.

Aus diesem Grund laufen die jeweiligen Aufträge auch alles andere als einheitlich ab. Mal müsst ihr für Herrn Strauss - eines der Mitglieder von Dutchs Bande - ein paar Schulden eintreiben, während ihr ein andermal entlaufene Sträflinge dingest und euch selbst als Kopfgeldjäger versucht. Auch mehrere Sammelmissionen haben die emsigen Entwickler von Rockstar implementiert. Besonders reizvoll sind diese Aufgaben, da sie deutlich seltener auf rohe Waffengewalt setzen als die etwas Schießerei-lastigen Storyquests.

Trotzdem: Aufgrund der uneinheitlichen Natur der Nebenmission in Red Dead Redemption 2 ist es gerade während der frühen Spielstunden nicht immer ganz einfach, den Überblick über all die verschiedenen Herausforderungen zu behalten. Das liegt nicht zuletzt an einer fehlenden Gesamtübersicht im recht verschachtelten Menü des Wild-West-Abenteuers.

Ihr seht schon: Es gibt mehr als genug gute Gründe, alle Nebenquests gebündelt aufzulisten - und genau das ist das Ziel dieser Seite. Ihr findet alle Aufträge abseits der eigentlichen Handlung und müsst lediglich auf die entsprechenden Links klicken, um direkt zur jeweiligen Lösungsseite zu gelangen.

Red_Dead_Redemption_2_Nebenmissionen
In Red Dead Redemption 2 erwarten euch jede Menge Nebenmissionen.

Zurück zu: Red Dead Redemption 2: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Das könnte dich auch interessieren: Red Dead Redemption 2: Alle Cheats

Kopfgeld-Missionen

Nur weil ihr selbst ein Outlaw seid, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass ihr dem langen Arm des Gesetzes nicht gelegentlich die Hand reichen könnt - wenn sich in dieser ein hübsches Sümmchen befindet, versteht sich. Immer mal wieder erhaltet ihr in verschiedenen Sheriff-Büros den Auftrag, einen entlaufenen Sträfling oder anderen Verbrecher dingfest zu machen, auf den ein hübsches Kopfgeld ausgesetzt ist. Natürlich stellen sich euch diese Übeltäter nicht freiwillig, sodass ihr sie erst finden und anschließend lebendig ins Kittchen bringen müsst. Das ist nicht immer ganz einfach, wird aber außerordentlich gut vergütetet, sodass ihr diese Gelegenheiten nicht ausschlagen solltet.

Hier geht's zu: Red Dead Redemption 2: Alle Kopfgeldjagden und Kopfgeld-Missionen im Überblick

Geldeintreiber- und Schuldner-Missionen

Während die meiste Mitglieder von Dutchs Bande eher Raubeine sind, gleicht der gute Herr Strauss eher einem Buchmacher. Und tatsächlich hat er primär Finanzen im Blick, jedoch vor allem die seiner Schuldner. Er ist das, was man heute einen Kredithai nennen würde, und leiht anderen Personen regelmäßig eine ordentliche Stange Geld, die sie anschließend natürlich mit Zinsen zurückzahlen müssen. Das Problem: Viele können oder wollen die Kohle nicht zurückgeben - und genau hier kommt ihr ins Spiel. Ihr müsst regelmäßig die Drecksarbeit erledigen und die Schulden bei den verschiedensten Zeitgenossen eintreiben. Mal sind dafür lediglich ein paar nachdringliche Worte, mal ein paar rüdere Methoden notwendig. Weil wir hier allerdings von hübschen Summen sprechen, welche die Lagerkasse der Bande spürbar aufbessern, solltet ihr euch nicht scheuen, diese etwas undankbaren Aufgaben in Angriff zu nehmen.

Hier geht's zu: Red Dead Redemption 2: Alle Geldeintreiber-Missionen und wo ihr sie findet

Fremde Personen

Immer wieder stolpert ihr in der üppigen Spielwelt von Red Dead Redemption 2 mehr oder minder zufällig über hilfsbedürftige Mitmenschen. Diese "fremden Personen" haben die verschiedensten Aufträge für euch. Manche sind innerhalb weniger Augenblicke erledigt, andere wiederum verlangen weit mehr von euch. Den meisten zueigen sind jedoch ihre illustren Auftraggeber. Es ist nicht so, als würde es Rockstars Open-World-Abenteuer grundlegend an abgefahrenen Persönlichkeiten fehlen. Im Rahmen dieser Begegnungen lernt ihr allerdings ein paar ganz besonders schräge Vögel kennen. Allein dafür lohnen sich diese Unternehmungen.

Wird nachgetragen.

Bandenverstecke

Der Wilde Westen ist ein gefährliches Pflaster, was zuvorderst an all den schießwütigen Banden liegt, die diese Gegend beheimatet. Neben den O'Driscolls, mit denen ihr ganz gewaltigen Beef habt, gibt es noch fünf weitere Gruppierungen. Sie alle haben verschiedene Lager in der Spielwelt aufgeschlagen, die auszuräuchern euch verschiedene Vorteile bringt. Denn: Alle Banden spüren den zunehmenden Druck der Gesetzeshüter im Nacken, sodass sie sich mit gewaltigen Vorräten verschanzen und für eine letzte große Schlacht rüsten. Müßig zu erwähnen, dass ihr diese Beute mehr als gut gebrauchen könnt.

Wird nachtragen.

Weitere Tipps und Guides zum Spiel:

Red Dead Redemption 2: Alle Story-Missionen und Hauptquests gelöst

Red Dead Redemption 2: Das gesamte Kompendium im Überblick

Red Dead Redemption 2: Alles, was ihr sonst noch wissen müsst

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte