Es ist alles andere als schwer, auf einen Schlag etliche Stunden in Red Dead Redemption 2 zu versenken. Besonders viel Spielzeit werdet ihr aber naturgemäß in den Abschluss der rund 100 Story- und Hauptmissionen des Wild-West-Abenteuers stecken. Während dieser Aufträge lernt ihr der Reihe nach alle Mitglieder von Dutchs Bande kennen und treibt die fantastisch inszenierte Handlung des Spiels voran.

Ihr erkennt diese Missionen anhand der gelben Markierungen auf eurer Karte. Häufig stehen euch mehrere auf einmal zur Verfügung, wobei es in diesen Fällen völlig unerheblich ist, in welcher Reihenfolge ihr die Quests abschließt. Ihnen allen zu eigen ist jedoch, dass ihr nach dem Abschluss einer Aufgabe entweder eine Bronze-, Silber- und Gold-Medaille erhaltet. Diese bringen euch keine relevanten Vorteile und sind lediglich für die Perfektionisten unter euch gedacht. Welche Auszeichnung an Arthurs virtuellem Hals baumelt, hängt davon ab, wie viele der jeweiligen Missionsziele ihr abgeschlossen habt. Normalerweise erfahrt ihr diese stets erst nach der jeweiligen Story-Mission, doch auf den folgenden Seiten führen wie diese optionalen Ziele direkt zu Beginn auf, sodass ihr von Anfang an versuchen könnt, sie zu erfüllen.

Beachtet, dass die Hauptmissionen von Red Dead Redemption 2 vorübergehend nicht verfügbar sind, wenn sich der jeweilige Auftraggeber in einem Gebiet befindet, in dem ihr aktuell von der Polizei gesucht werdet. In diesen Fällen ist es notwendig, eure Verfolger erst abzuschütteln, ehe ihr den Auftrag in Angriff nehmen könnt. Auch eure Taten während der Quests sind jedoch nicht folgenlos. Müsst ihr etwa eine halbe Stadt über den Haufen schießen, seid ihr in dieser auch nach der entsprechenden Mission eine Persona non grata. Das ist allerdings vom Spiel so vorgesehen und lässt sich nicht verhindern.

Inhaltsverzeichnis

Kapitel 1

Kapitel 2

Kapitel 3

Kapitel 4

Hier geht's zurück zu: Red Dead Redemption 2: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Das könnte dich auch interessieren: Red Dead Redemption 2: Alle Cheats

Kapitel 1: Colter

Auf das beinahe surreale Gefühl, nach über fünf Jahren tatsächlich ein neues Rockstar-Spiel in seine Konsole zu schieben, folgt ein stilvolles Intro, wie man es von einem der namhaftesten Studios des Planeten erwarten würde. Eine Gruppe Geflüchteter kämpft sich im Mai des Jahres 1899 durch einen erbarmungslosen Schneesturm, findet jedoch Unterschlupf in einem kleinen Bergbaulager. Zwar hat es eines ihrer Mitglieder, Davey, nicht geschafft. Doch ihr Anführer Dutch motiviert seine bis auf die Knochen frierenden Leute dazu, die Zähne zusammenzubeißen und das Beste aus der zugegebenermaßen misslichen Lage zu machen.

Während die Zurückgebliebenen die baufällige Hütte zu einem brauchbaren provisorischen Camp umfunktionieren, kämpft ihr euch, Arthur, gemeinsam mit eurem Chefchen auf der Suche nach etwas Essbarem durch das schneidende Wetter.

Reitet Dutch mit dem linken Stick hinterher und haltet X/A gedrückt, um euren Gaul zu einem leichten Trab zu motivieren. Drückt ihr die Taste mehrmals schnell hintereinander, steigert euer Pferd seine Geschwindigkeit - und hält diese, bis ihr sie mit R1/RB wieder verringert. Drückt ihr hingegen zweimal schnell X/A und haltet die Taste gedrückt, reitet ihr neben Dutch. Tut dies, wenn euch Red Dead Redemption dazu auffordert. Nun könnt ihr dem Bandenanführer eine von zwei Fragen stellen, indem ihr L2/LT gedrückt haltet und anschließend die korrespondierende Taste der jeweiligen Frage drückt.

Red_Dead_Redemption_2_Loesung_1

Bevor ihr ihn weiter löchern könnt, kommt euch allerdings eine Person entgegen. Es handelt sich um Micah, ein Mitglied eurer Bande, ebenfalls auf Erkundungstour. Und zwar erfolgreich, wie er euch berichtet. Offenbat gibt es in der Nähe einen sehr belebten Hof. Reitet den Männern - die das Tempo nun ein wenig anziehen - den Hang hinauf hinterher, wechselt nach einer Weile mit Dutch die Position und stellt Micah ein paar Fragen.

Red_Dead_Redemption_2_Loesung_2
Red_Dead_Redemption_2_Loesung_3

Unmittelbar danach gelangt ihr zum gesuchten Hof. Reitet den Abhang auf der rechten Seite nach unten und bindet euer Pferd unten mit gehaltener Dreieck-/Y-Taste am Anbindepfosten fest. Folgt Dutch danach ein paar Schritte, bis er euch aus gutem Grund anweist, euch zu verstecken - ein Mann ist weit weniger einschüchternd als drei finstere Gestalten. Stapft daher zum Viehschuppen auf der linken Seite und geht dort im Inneren mit R1/RB in Deckung. Erst dann klopft Dutch an die Tür.

Weitere Tipps und Guides zum Spiel:

Anzeige

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte