Red Dead Redemption 2: Zeitvertreib auf dem Land

Red Dead Redemption 2-Komplettlösung: Jules vor dem Riesenalligator retten.

Missionsziele:

  • Bringe Jules innerhalb von einer Minute und 40 Sekunden zum Ruderboot zurück.
  • Schieße fünfmal auf den Riesenalligator.

Die Gemüter kochen: Nach dem missglückten Überfall auf die Straßenbahnstation fällt es Hosea verständlicherweise immer schwerer, Dutchs Urteilsvermögen zu trauen. Davon könnt ihr euch selbst ein Bild verschaffen, wenn ihr die Mission Zeitvertreib auf dem Land auf dem Balkon eurer Unterkunft bei Shady Belle startet.

Dutch will "ein letztes Ding" drehen: den Überfall der Bank von Saint Denis. Hosea glaubt, dass dies der letzte Nagel im Sarg der Bande ist, aber schließlich setzt sich der Anführer durch - nicht zuletzt aufgrund des (etwas widerwilligen) Zuspruchs von Arthur. Er will mit euch nach Lagras reiten, einem Sumpfgebiet nordwestlich von Saint Denis. Dort trefft ihr euch mit einem Bootsmann namens Thomas, mit dessen Hilfe ihr Brontes Anwesen von der Sumpfseite aus angreifen könnt.

Folgt Dutch also zu euren Pferden und reitet ihm nach Lagras nach. Dort ist Thomas glücklicherweise hellauf begeistert von der Vorstellung, Bronte eines auszuwischen. Bevor er euch allerdings an dessen Anwesen heranrudern kann, will er schnell nach seinem "Geschäftspartner" Jules schauen.

Mit einer Laterne in der Hand folgt ihr daher Thomas und Dutch. Erst bleibt im mehr oder minder im Trockenen (sofern man hier überhaupt vom "Trockenen" sprechen kann), ehe ihr ins miefige Wasser des Sumpfes hineinwatet. Überprüft auf Thomas Anweisung hin die rechte der zwei Fallen, ehe ihr noch viel, viel tiefer in den Sumpf hineinstapft. Haltet an, wenn vor euch der Alligator vorbeischwimmt und stiefelt anschließend weiter zur kleinen Insel mitten im Sumpf voran.

Red_Dead_Redemption_2_Loesung_184

Helft Thomas dort dabei, die im Schlamm feststeckende Falle nach oben zu ziehen. Offenbar wurde diese von einem (viel zu) mächtigen und großen Tier in Stücke gerissen. Thomas stottert etwas von einem Alligatorbullen, der hoffentlich längst weitergezogen ist.

Als könnte diese ganze Situation nicht ohnehin schon einem Horrorfilm entsprungen sein, schlägt Thomas nun doch ausgerechnet noch vor, euch aufzuteilen (!), um nach seinem Kollegen Jules zu suchen, dem ihr eigentlich längst hättet begegnen müssen. Stiefelt also wie von Dutch befohlen zur rechten Seite. Dort wird ein großes Gebiet markiert, doch lasst euch davon nicht entmutigen. Watet immer weiter in östliche Richtung vor, bis ihr auf einem Baum ein Licht entdeckt - dort hat sich Jules verschanzt.

Red_Dead_Redemption_2_Loesung_186
Red_Dead_Redemption_2_Loesung_185

Ruft ihm zu, damit er euch bemerkt. Er hat panisch sein Ruderboot verlassen, nachdem er von einem riesigen Alligator angefallen wurde. Die Nussschale steht weiter rechts von euch. Geht dorthin und Arthur legt das Boot in einer kurzen Sequenz frei. In der Zwischenzeit sind auch die anderen zu euch zurückgekehrt, sodass ihr euch nun alle in Richtung des Festlandes macht.

Zumindest für eine kurze Zeit. Nach wenigen Metern steckt das Boot nämlich bereits erneut fest, weshalb der arme Jules angewiesen wird, ins Wasser zu steigen und euch herauszuziehen. Es braucht keinen Propheten um vorherzusehen, was nun passiert: Der junge Mann wird plötzlich unter Wasser gezogen.

Mal wieder zieht ihr die Arschlochkarte und sollt nun selbst ins Wasser steigen, um den Verschwundenen zu retten. Geht auf ihn zu, bis er erneut unter Wasser gezogen wird. Sucht kurz im markierten Bereich nach ihm, dann taucht er wieder auf und macht durch seine Rufe auf sich aufmerksam. Kämpft euch zu ihm vor und schultert ihn. Sein blutendes Bein lockt das Raubtier allerdings enorm an, sodass ihr euch nun gehörig beeilen solltet, um schnellstmöglich zum Boot zurückzukehren.

Red_Dead_Redemption_2_Loesung_187

Nun habt ihr kurz die Gelegenheit, das Biest zu erschießen, was allerdings verflucht schwer ist. Euch entstehen auch keine Nachteile, wenn ihr es nicht schafft.

Red_Dead_Redemption_2_Loesung_188
Red_Dead_Redemption_2_Loesung_189

Danach verarztet ihr Jules' Wunde, indem ihr den rechten Stick im Uhrzeigersinn dreht. Haltet danach gleichzeitig L2/LT und R2/RT, um die Blutung zu stoppen. Jetzt habt ihr ein zweites Mal die Gelegenheit, den Alligator mit Blei vollzupumpen. Doch erneut ist es unwesentlich, wie gut ihr euch anstellt. Im Anschluss habt ihr die Mission ohnehin abgeschlossen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading