Und wieder einmal ist Humble Bundle der Hammer. Wenn ihr fast kein Geld für Spiele übrighabt, wenn ihr mit möglichst wenig Aufwand den Pile of Shame kräftig steigen lassen wollt oder einfach nur auf der Suche nach ein paar richtig netten Spielen seid.

Diesmal ist es THQ Nordic, die mit ihrem zweiten PlayStation-Humble-Bundle glänzen und ich meine GLÄNZEN! Ich weiß, die Sonderangebots-Mentalität ist ein Riesenproblem für die Branche, das die selbst geschaffen hat und nun nicht mehr weiß, wie sie rauskommt, aber das kann euch für die nächsten 14 Tage relativ egal sein. Zumindest, wenn ihr eine PS4 habt.

Ich preise alle paar Jahre Humble Bundle nur zu gerne. Zum einen, weil das Konzept, dass ihr entscheiden könnt, wieviel für einen guten Zweck weggeht und was der Publisher haben soll, bis heute seinen Charme hat. Dann natürlich, dass überhaupt ein paar (Tausende bis Zehntausende in der Regel) Euros und Dollars für gute Dienste zusammenkommen. Und dann ist da immer wieder mal das eine Bundle, das jemanden wie mich, der als PC-Einsteiger in den 80ern praktisch ohne Sonderangebote jeder Art aufwuchs, profund irritiert.

In diesem Falle ist das THQ Nordic, die ihren gefühlt halben Bestand für die PS4 in dieses Bundle warfen. Da sind ein paar echte Klassiker dabei und ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass ihr die 15 Dollar / 14 Euro für das ganz Bundle lockermacht, um alle Titel zu holen.

Schließlich habt ihr da die netten Neuauflagen von Titanquest und Darksiders, zwei sehr unterschiedliche, aber gemeinsam großartige Action-RPGs. Great Giana Sisters: Twisted Dreams ist ein richtig schöner und schön klingender Hüpfer, Lock's Quest ein niedliches Taktik-Spiel, von dem ich nicht mal wusste, dass es irgendwann Nintendos DS verlassen hatte. Über This is the Police habe ich viel Gutes gehört, The Dwarves ist für Fantasy-Nerds ein paar Abende lang gemütlich wie ein warmes Feuer im Lieblings-Inn. Red Faction II gibt es für die PS4? Cool. Black Mirror ist nicht das beste Adventure auf der Welt, aber hey, gut ist in diesem Paket immer noch gut genug. Destroy all Humans! 2? Keine Ahnung, jetzt habe ich es und die Chancen, dass es seine nicht mal anderthalb Euro wert ist, stehen echt gut. Sine Mora EX habe ich gerade erst gekauft. Auf der Switch. Für 25 Euro. Ich muss verrückt sein, hier habe ich es noch mal für einen winzigen Bruchteil bekommen. Zumindest bleibt mir jetzt die Ausgabe bei Battle Chasers: Nightwar erspart, das wollte ich nämlich auch für Switch kaufen. Brauche ich nicht mehr, weil es gibt das THQ Nordic PlayStation 2 Humble Bundle!!

Klingt das etwa, als wollt ich Werbung für das Bundle machen? Na, dann hoffe ich, dass das erfolgreich war, denn das ist wieder ein Bundle, bei dem man nur sagen kann: Danke, Humble Bundle! Danke, THQ Nordic!

Und ihr? Ihr tut mir den Gefallen, dass ihr das Bundle nicht kauft. Jedenfalls nicht für 15 Euro. Zahlt 30, wenn ihr könnt. Das steigert nicht nur ein wenig eure Wertschätzung für die Spiele. Sie sind es wert und außerdem fällt so mehr für den guten Zweck ab. Aktuell wird ein Flüchtlingsprojekt gefeatured, aber wenn eure Hilfsbereitschaft andere Themen wünschen sollte, dann findet ihr sicher was in der großen Humble-Bundle-Datenbank. So oder so, auch an euch ein "Danke!". Dass ihr dieses Bundle kauft, viel Spaß mit guten Spielen haben werdet und dabei noch die Welt ein klitzeklitzeklitzekleines bisschen besser gemacht habt. Ein winziges, mikroskopisches Mikrometerchen, aber immerhin und alles zählt.

Anzeige

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chief Editor - Eurogamer.de

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...