Red Dead Redemption 2: Versteckte Botschaft verweist anscheinend auf die Überstunden der Mitarbeiter

"Unermüdliche Stunden in jeder Woche und an den Wochenenden für wenig Geld."

Wenn ihr an Rockstar-Spiele wie Red Dead Redemption 2 denkt, kommen euch sofort die vielen Details in den Sinn, die das Studio in seine Spiele steckt.

Dafür ist natürlich einiges an Arbeit nötig und der neueste Fund könnte ein versteckter Hinweis auf die Überstunden der Entwickler sein, die zuletzt als Teil der Arbeitsbedingungen bei Rockstar ein Thema waren.

Diese vermeintliche Anspielung findet ihr, wenn ihr den Cattleman Revolver - von Beginn an verfügbar - im Katalog des Waffenschmieds näher untersucht.

In der Beschreibung heißt es: "Gemacht von fähigen Arbeitern, die unermüdliche Stunden in jeder Woche und an den Wochenenden für wenig Geld arbeiten, um Ihnen den besten Revolver der heutigen Zeit anzubieten."

Die Waffe werde in einer Fabrik in Worcester, Massachusetts hergestellt. Diese Stadt existiert auch in der Realität und befindet sich in der Nähe von Boston. Zugleich ist Worcester nicht weit von Andover, Massachusetts entfernt, wo sich Rockstars New-England-Studio befindet. Dort arbeiteten hunderte Mitarbeiter hart an Red Dead Redemption 2.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (33)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (33)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading