Der Hehler ist ein besonders reizvoller Händler in Red Dead Redemption 2, bei dem ihr nicht nur jede Menge Kleingeld lassen, sondern euch noch weit mehr hinzuverdienen könnt. Die Voraussetzung: Ihr nehmt es mit dem Gesetz nicht ganz genau und legt es öfter mal zu eurem eigenen Vorteil aus.

Während reguläre Betreiber von Büchsenmacher-Geschäften und Gemischtwarenläden vorbildliche Mitglieder der Gesellschaft darstellen, agieren Hehler eher in einer rechtlichen Grauzone, die bisweilen auch schon mal pechschwarz werden kann. Diese Kerle verkaufen nämlich nicht nur fragwürdige Waren wie den Dietrich. Mehr noch: Sie nehmen euch auch bereitwillig gestohlene Gegenstände und anderes Diebesgut ab. Derlei Objekte könnt ihr bei normalen Händlern hingegen nicht oder lediglich für einen lächerlich geringen Preis verhökern.

Grundlegend gibt es drei verschiedene Typen dieser zwielichtigen Geschäftsmänner und -frauen:

  • Regulärer Hehler
    Hier könnt ihr alles kaufen und verkaufen, was ihr für gewöhnlich in eurem Inventar mit euch herumtragt.
  • Wagenhehler
    Ihr habt euch auf illegale Weise einen Wagen beschafft und wisst nicht, wie ihr diesen zu Geld machen könnt? Der Wagenhehler ist euch gern behilflich.
  • Pferdehehler
    Das Pendant zum Wagenhehler. Während euch Ställe nur wenig Geld für gemopste Pferde anbieten, greift dieser Kerl schon deutlich tiefer in die Tasche.

Weitere Unterschiede zwischen diesen Händlern, wo ihr diese findet und vieles weitere erfahrt ihr nachfolgend in diesem Guide.

Red_Dead_Redemption_2_Hehler
Man soll ein Buch nicht nach einem Einband beurteilen, schon klar, aber sieht dieser Kerl etwa aus, als wäre er ein aufrichtiger Zeitgenosse?!

Zurück zu: Red Dead Redemption 2: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Das könnte dich auch interessieren: Red Dead Redemption 2: Alle Cheats

An diesen Orten findet ihr die Hehler

Insgesamt vier dieser ganz speziellen Händler könnt ihr in Red Dead Redemption 2 finden. Dem ersten begegnet ihr schon vergleichsweise früh in der Kampagne des Spiels: Während der Kapitel-2-Mission "Die Rückgrate Amerikas" trefft ihr auf Seamus, einen Wagenhehler. Erst ab diesem Zeitpunkt könnt ihr auch die Dienste seiner restlichen drei Kollegen in Anspruch nehmen. Ihn findet ihr südlich der Emerald Ranch, wo er eine kleine Farm betreibt. In seiner Scheune könnt ihr gestohlene Wagen für ein nettes Sümmchen abliefern.

Red_Dead_Redemption_2_Hehler_1

Dieser Kollege hier ist unmittelbar am mächtigen Fluss Van Horn Trading Post ganz im Osten der Spielwelt zu finden.

Red_Dead_Redemption_2_Hehler_2

Diesen Pferdehehler lernt ihr während der Kapitel-3-Mission "Pferdefleisch zum Abendbrot" kennen. Er hält sich in der Leymone-Region auf.

Red_Dead_Redemption_2_Hehler_3

Einen Blick auf die Waren des letzten Hehlers könnt ihr im Osten von Saint Denis werfen. Dieser wird euch unter anderem gern viele der Goldbarren abkaufen, die ihr während eurer Abenteuer findet. Beispielsweise, wenn ihr der Schatzkarte der Jack-Hall-Bande oder der Giftpfad-Schatzkarte folgt.

Red_Dead_Redemption_2_Hehler_4

Dietriche, Talismane und mehr kaufen

Diese speziellen Händler sind nicht nur prima geeignet, um schnell Geld zu verdienen. Sie haben ihrerseits ebenfalls ein paar durchaus interessante Waren im Angebot, die ihr euch einmal näher anschauen solltet.

Allen voran den Dietrich. Diesen benötigt ihr zwingend, um die an der Rückseite von Post- und anderen Kutschen angebrachten Truhen aufzubrechen. Besonders praktisch: Sobald ihr den Gegenstand einmal gekauft habt, bleibt er dauerhaft in eurem Inventar. Dietriche sind in Red Dead Redemption 2 demnach nicht endlich, weshalb ihr auch nicht alle naselang neue beschaffen müsst.

Darüber hinaus könnt ihr bei Hehlern unter anderem folgende Gegenstände kaufen:

Gegenstand Preis
Kriegsbeil 4,25 $
Broschüre für Dynamitpfeile 85 $
Karte der Jack-Hall-Bande 1 1 $
Riskante Schatzkarte 1 $
Alligatorzahn-Talisman 40 $
Dietrich 25 $
Löwenpranken-Amulett 19,75 $
Henkersmaske 3 $
Tasche für Ausrüstung 15 $

Ihr seht schon: Es gibt zahlreiche gute Gründe dafür, einen dieser Händler aufzusuchen. Egal, ob ihr nun ein paar eurer sauer verdienten Moneten investiert oder euch selbst ein bisschen was dazuverdienen wollt.

Weitere Tipps und Guides zum Spiel:

Anzeige

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte