Eine bislang unbekannte Funktion des Pokéball Plus macht euch das Leben in Pokémon Go einfacher

Lasst ein Pokémon die Arbeit erledigen.

Kurz vor der Veröffentlichung von Pokémon Let's Go gibt es noch einmal neue Details zum Pokéball Plus, den ihr zusätzlich kaufen könnt.

Dieser dient als Controller für Pokémon Let's Go und kann ebenso als Ersatz für Pokémon Go Plus verwendet werden.

Es ist möglich, ein Pokémon im Pokéball Plus unterzubringen und euch damit in Let's Go Belohnungen zu verdienen.

Zugleich bringt euch dieses einen Vorteil, wenn ihr es mit Pokémon Go nutzt. Im Pokémon-Go-Plus-Modus dreht ein im Pokéball befindliches Pokémon nämlich automatisch alle Pokéstops, die ihr passiert, ohne dass ihr dafür was tun müsst (via Serebii) und macht euch somit das Sammeln von Items ein wenig leichter.

Ist kein Pokémon im Pokéball Plus, funktioniert er wie ein normales Pokémon Go Plus und vibriert, wenn ihr euch einem Pokéstop nähert.

Pokémon Let's Go Pikachu und Evoli erscheinen am 16. November für die Switch.

Hier könnt ihr die beiden Spiele und den Pokéball Plus vorbestellen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading