Super Smash Bros Ultimate: Die Fans haben ihren Spaß mit den Todesstrahlen aus dem Trailer

Armer Reggie.

In der jüngsten Direct-Ausgabe zu Super Smash Bros Ultimate präsentierte Nintendo erneut eine ganze Reihe an Infos zum Spiel.

Darunter war auch ein Story-Modus namens "Stern der irrenden Lichter", der mit einem spektakulären Intro (siehe unten) eingeführt wurde. Der Antagonist verwandelt darin alle Helden außer Kirby in Geister, indem er sie ihrer Körper beraubt und böse Versionen von ihnen erschafft.

Die "Todesstrahlen", die im Video einen Charakter nach dem anderen erwischen, haben sich in der Community seitdem zu einem Selbstläufer entwickelt und werden von den Fans mit allerlei anderen Charakteren oder Franchises kombiniert.

Anbei eine kleine Auswahl dessen, was im Internet die Runde macht. Mit dabei ist auch Nintendos Reggie Fils-Aime. Aber seht selbst.

Auch der offizielle Twitter-Account zu Sonic the Hedgehog meldet sich zur Wort und fragt nach, ob es Pikachu gut geht, nachdem Sonic und Pikachu im Video gemeinsam versuchen zu entkommen.

Super Smash Bros Ultimate erscheint am 7. Dezember für die Switch.

Hier ist Super Smash Bros Ultimate vorbestellbar. (Amazon.de)

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading