PUBG kommt im Dezember auf die PS4

Bereit für mehr Battle Royale?

Ein Jahr nach der Veröffentlichung auf der Xbox One kommt Playerunknown's Battlegrounds im Dezember auf die PlayStation 4.

Videospiel-Analyst Daniel Ahmad schreibt im ResetEra-Forum, dass das Spiel im kommenden Monat für Sonys Konsole erscheint. Und nach Informationen unserer englischen Eurogamer-Kollegen stimmt das.

Eine riesige Überraschung ist das nicht. Zuvor tauchte eine Alterseinstufung für eine PS4 in Südkorea auf und auch auf den Servern von Sony fanden sich einige PUBG-Bilder, wie ein Nutzer von PSNProfiles entdeckt hatte.

Unterdessen deutet Microsoft "große PUBG-Neuigkeiten" für sein XO18-Event an, das am kommenden Samstag stattfindet. Um die PS4-Version dürfte es sich voraussichtlich nicht handeln. Vielleicht eine neue Map?

Darüber hinaus startet bald ein Suicide-Squad-Crossover. Dieses ermöglicht es euch, mit Skins von Joker oder Harley Quinn zu spielen.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading