Wenn ihr einen Beweis dafür braucht, wie beliebt Fortnite ist, dann schaut euch die aktuellen Zahlen von Epic an.

In dieser Woche startete das Spiel beziehungsweise dessen Battle-Royale-Modus in Südkorea, was einige neue Spieler bringen dürfte.

In einem Interview gab Epic Games Koreas Sung Chul Park an, dass Fortnite weltweit gleichzeitig von 8,3 Millionen Spielern gespielt wird.

VG247 hat sich diese Zahl zweimal von Epic Games verifizieren lassen und sie zeigt einen deutlichen Anstieg der Spielerzahlen.

Blicken wir zurück auf den Februar. Damals waren es 3,4 Millionen gleichzeitig aktive Spieler, was zu Serverproblemen führte. Heute sind es also rund fünf Millionen mehr und auch in Bezug auf die Server hat Epic seine Lektion gelernt.

Es wird zudem spannend zu sehen sein, wie sich Fortnite Battle Royale in Südkorea entwickelt, da südkoreanische Spieler oft im E-Sport dominieren. Ob das auch hier der Fall sein wird?

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte