Wenn euch die Action in Red Dead Redemption 2 über den Kopf wächst, ist der richtige Zeitpunkt gekommen, euer Dead Eye zu zünden. Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um einen Zeitlupen-Modus, den Rockstar bereits im ersten Teil der Wild-West-Reihe nutzte, um euch das Gefühl zu vermitteln, einen abgebrühten Revolverheld zu spielen.

Es ist neben Arthurs Gesundheit und Ausdauer euer drittes zentrales Attribut, das ihr am unteren linken Bildschirmrand über der Minimap erkennt. Anders als diese Werte ist der Nutzen des Dead Eye aber womöglich nicht sofort offensichtlich. Das liegt unter anderem daran, dass es zwei verschiedene Wege gibt, diese Fähigkeiten zu verbessern.

Zum einen könnt ihr verschiedene Stufen der Zeitlupe freischalten, die euch zusätzliche Kniffe und Fähigkeiten erlauben. Dies geschieht automatisch während festgelegter Missionen der Kampagne. Zusätzlich könnt ihr allerdings auch die zur Verfügung stehende Menge bzw. die Dauer erhöhen, für die euch die Zeitlupe in Red Dead Redemption 2 zur Verfügung steht, sobald ihr es mit einem Druck auf den rechten Stick aktiviert. Das tut ihr grundlegend dadurch, das Dead-Eye-System regelmäßig zu nutzen. Genauer: Für zahlreiche Manöver wie Kopfschüsse erhaltet ihr Erfahrungspunkte, mit denen ihr Arthurs praktische Fähigkeit kontinuierlich ausbaut.

Übrigens: Hier lest ihr, wie ihr eure Gesundheit und Ausdauer verbessern sowie alles, was es über Attributs-Kerne zu wissen gibt.

Red_Dead_Redemption_2_Dead_Eye
Eure Dead-Eye-Fähigkeit ist speziell während Schießereien mit vielen Feinden unabdingbar.

Zurück zu: Red Dead Redemption 2: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Das könnte dich auch interessieren: Red Dead Redemption 2: Alle Cheats

So schaltet ihr weitere Dead-Eye-Stufen frei:

  • Level 1
    Das Standardlevel, das ihr während der Kapitel-1-Mission "Alte Freunde" erhaltet. Ihr könnt die Zeit verlangsamen und Gegner mit einem X markieren. Die Markierung wird allerdings automatisch vorgenommen, was besser klingt als es ist, da es euch dadurch ggf. an der nötigen Präzision mangelt - ihr könnt beispielsweise keine manuellen Kopfschüsse platzieren.
  • Level 2
    Ab dieser Stufe wird die Zeitlupen-Funktion langsam wirklich hilfreich. Ihr könnt Feinde nun mittels Druck auf R1/RB manuell markieren. Wie ihr die einzelnen Schüsse verteilt, bleibt völlig euch überlassen - ihr könnt alle Kugeln in einen Feind pumpen oder sie auf mehrere Gegner verteilen. Wird in der Mission "Ölvergießen" im zweiten Kapitel freigeschaltet.
  • Level 3
    Zunächst scheint diese Verbesserung kaum relevant zu sein, doch der Eindruck täuscht: Ihr verbleibt nun auch dann noch im Dead-Eye-Modus, wenn ihr eure Schüsse bereits abgefeuert habt. Dadurch erhaltet ihr aber die Möglichkeit, verfehlte Widersacher noch einmal unter Beschuss zu nehmen. Level 3 erhaltet ihr während der Mission "Bankwesen, die alte amerikanische Kunstform" in Kapitel 4.
  • Level 4
    Die vierte Stufe ist vor allem für die Jäger unter euch nützlich, da ihr ab diesem Level sowohl der Kopf als auch die Herzen von Gegnern und Tieren farblich hervorgehoben werden. Die vorletzte Verbesserung schaltet ihr in der Kapitel-5-Mission "Vergängliche Freude" frei.
  • Level 5
    Nachdem zuvor Kopf und Herz hervorgehoben wurden, werden hiermit auch die Lungen und der Magen farblich markiert. Das ist besonders dann nützlich, wenn ihr legendäre Tiere jagen wollt. Hierfür müsst ihr allerdings bis zur Kapitel-6-Mission "Auf Wiedersehen, lieber Freund" spielen.

Dead Eye wiederherstellen und erweitern

In vielen Situationen könnt ihr kaum darauf verzichten, weshalb es wichtig ist, stets so viel Dead Eye wie möglich zur Verfügung zu haben. Wie auch eure Gesundheit und Ausdauer regeneriert sich auch diese Bullettime automatisch, wobei euer Fortschritt und Kern bestimmt, wie viel davon ihr maximal zur Verfügung habt. Konsumiert Alkohol und Kaffee, raucht Zigarren oder legt euch schlafen, um das Attribut besonders schnell aufzufüllen.

Wie bereits gesagt: Ihr steigert euren maximalen Dead-Eye-Wert im Laufe der Story-Missionen automatisch. Außerdem könnt ihr durch das Abschließen von Herausforderungen Spezial-Ausrüstung freischalten, die eure Zeitlupe ebenfalls verlängern. Auch das Erledigen alltäglicher Aufgaben wie Holzhacken im Lager trägt zur Steigerung dieses Attributs bei.

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte