Microsoft übernimmt Obsidian und inXile Entertainment

Rollenspiel-Expertise.

Die Gerüchte über eine Übernahme von Obsidian durch Microsoft haben sich als wahr entpuppt.

Und eine Überraschung gibt es noch dazu: Darüber hinaus übernimmt Microsoft auch inXile Entertainment

"inXile Entertainment wird zukünftig bei der kreativen Umsetzung ihrer bereits existierender sowie neuer Spiele-Serien unterstützt und als neues Mitglied in die Microsoft-Studios-Familie aufgenommen", heißt es. "Die einzigartigen Talente und die Expertise des Studios werden auch weiterhin neue fantastische Rollenspiel-Erlebnisse schaffen."

"Obsidian Entertainment wird genau wie inXile Entertainment eigenständig agieren", ergänzt das Unternehmen. "Das Studio gehört damit zu einem von 13 unterschiedlichen Entwickler-Teams, die sich unter dem Banner der Microsoft-Studios-Familie vereinen."

Mit den bei Neuzugängen erweitert Microsoft also deutlich seine Rollenspiel-Expertise.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (36)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (36)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading