Ehepaar muss 12 Millionen Dollar an Nintendo zahlen

Für den Betrieb von ROM-Seiten.

Ein Ehepaar aus Arizona wurde von einem Gericht dazu verurteilt, Schadensersatz in Höhe von 12,23 Millionen Dollar (ca. 10,8 Millionen Euro) an Nintendo zu zahlen.

Jacob und Cristian Mathias betrieben die ROM-Seiten LoveROMS.com und LoveRetro.co bis Juli 2018, bevor sich Nintendo einschaltete.

Registriert waren die Domains auf Mathias Designs, ein von beiden gegründetes Unternehmen. Sie boten dort Spiele wie Mario Kart 64, Donkey Kong Country, Pokémon Yellow und Super Mario World zum Download an.

Nachdem Nintendo rechtliche Schritte androhte, wurden die Seiten offline genommen und mit einer Meldung ersetzt, wonach Wartungsarbeiten stattfinden.

Die Summe von 12,23 Millionen Dollar (via TorrentFreak) dürfte vermutlich als abschreckendes Beispiel für andere dienen. Ob beide diesen Betrag tatsächlich zahlen müssen oder ob hinter den Kulissen im Stillen eine Eingung stattfand, ist nicht bekannt.

2

Auf dem Papier ist es ein Erfolg für Nintendo. Die Seiten sind offline, das Paar ist geständig und stimmte der Zahlung von Schadensersatz zu. Ebenso müssen sie alle Nintendo-Spiele und -Emulatoren abgeben, die sich noch in ihrem Besitz befinden.

Besucht ihr LoveROMS.com jetzt, findet sich dort eine "Entschuldigung an Nintendo".

"Unsere Webseiten, LoveROMS.com und LoveRetro.co, boten zuvor unautorisierte Kopien von Nintendo-Spielen an, wodurch sie Nintendos Marken- und Urheberrechte verletzten", heißt es. "LoveROMS.com/LoveRetro.co erkennt an, dass Nintendo, seine Partner und Kunden durch das Anbieten solcher Kopien geschädigt wurden und hat zugestimmt, diese Aktivitäten einzustellen. Um rechtmäßige Nintendo-Spiele online zu erhalten, besucht bitte www.nintendo.com für Informationen zum Nintendo Game Store."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (40)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (40)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading