Pokémon Go: Heute werden eure Pokémon schwächer oder stärker

Am späten Abend.

Heute nimmt Niantic Änderungen am Balancing in Pokémon Go vor.

Diese wurden bereits vor einem Monat angekündigt und sogar kurzzeitig vorgenommen.

Bislang ging man davon aus, dass die Änderungen aufgrund von Bugs wieder zurückgezogen wurden, da manche Pokémon anschließend eine Heilung brauchten - je nach Spieler waren das sehr viele - und Mewtu sich gar nicht veränderte.

Gehen wir mal davon aus, dass Niantic das mittlerweile behoben hat und die Änderungen reibungslos vonstatten gehen.

Als die Anpassungen im Oktober kurzzeitig live waren, ließ sich beobachten, dass starke Verteidiger wie Heiteira und Chaneira abgeschwächt wurden - ebenso Relaxo, Letarking, Aquana und Stolloss.

Andere wurden hingegen gestärkt, zum Beispiel Despotar, Dragoran, Garados, Guardevoir und Machomei.

Die Anpassungen am Balancing werden gegen 22 Uhr vorgenommen. Welche Auswirkungen das alles hat, zeigt sich in den nächsten Tagen.

Bequemer Pokémon fangen mit Pokémon Go Plus. Auch der kommende Pokéball Plus ist mit Pokémon Go kompatibel. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading