Taktik, Terror und Trottel in den 20 spannendsten Minuten Shooter, die ihr heute sehen werdet

Update: Neue Karte und Waffen-Looting auf den Live-Servern von Hunt: Showdown erhältlich!

Update: Wie auf Kommando hat Crytek heute den lang ersehnten Patch 3.0 rausgebracht, der das Spiel nicht nur um eine komplette spektakuläre neue Karte erweitert, es führt auch ein neues Loot-System ein, bei dem man erlegten Huntern die Waffen abnehmen darf. Weiterhin verlieh man den Spielfiguren Trägheit, damit in Feuergefechten nicht mehr so albern hin und her gewatschelt wird.

Der Patch bringt satte Gigabyte auf die Karte, aber wenn ihr sie seht, mach alles Sinn.

Ursprüngliche Meldung:

Ja, ich weiß. Der Titel ist gemeiner Lockstoff. Aber alles, was nötig ist, um euch mehr Bewegtbilder aus meinem diesjährigen Lieblingsspiel unterzujubeln. Und hey, Shadow Play läuft eh unentwegt mit, warum sollte ich nicht ein spannendes Match mit euch teilen?

Das, was ihr hier seht, ist vom Live Server, Version 2.5. Bedeutet, es ist die alte, mittlerweile sehr ausgereifte Karte, noch das alte Bewegungsmodell ohne Trägheit und Waffen zu looten ist aktuell ebenfalls noch Testserver-Spielern vorbehalten. Das ändert nichts daran, dass dieses Video gut wiederspiegelt, wie gefährlich und belohnend diese Schusswechsel wirken.

Bosskampf, Fights gegen andere Spieler, während einem Computergegner an den Hacken hängen, Granatenkunstwürfe, taktische Geniezüge und unsägliche Trottelei tanzen hier Ringelreihen miteinander. Viel Spaß damit und entschuldigt die mittelmäßige Capture-Qualität. Das letzte Update hatte meine Capture-Einstellungen wieder auf den mittelmäßigen Standard zurückgesetzt.

Falls ihr danach noch Lust auf mehr Hunt habt, ein weiteres Video findet ihr hinter diesem Artikel: Macht kurz Pause von Red Dead 2 und schaut euch den anderen Western-Hit des Jahres an.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading