EA lässt erfahrene C&C-Veteranen Remaster von Command & Conquer und Alarmstufe Rot entwickeln

Frank Klepacki kümmert sich um die Musik.

Im Oktober hatten wir darüber berichtet, dass EA sich Gedanken über Remaster von Command & Conquer zum 25. Geburtstag der Reihe macht.

Jetzt ist das Publisher schon einen ganzen Schritt weiter und hat Remaster von Command & Conquer: Der Tiberiumkonflikt und Command & Conquer: Alarmstufe Rot bestätigt.

Beide Remaster umfassen die jeweiligen Add-Ons und enthalten "keine Mikrotransaktionen", wie EA extra betont.

Für die Entwicklung dieser Remaster holt man sich erfahrene Leute an Bord. "Nachdem die Fans jahrelang ihre Beteiligung gefordert haben, freut es mich, bestätigen zu können, dass EA zusammen mit Petroglyph Games an der C&C Remastered Collection arbeitet", schreibt EAs Jim Vessella.

Bei Petroglyph arbeiten viele der ursprünglichen Westwood-Mitarbeiter, zum Beispiel C&C-Mitschöpfer Joe Bostic. Steve Tall war leitender Programmierer bei Alarmstufe Rot und Mike Legg kümmerte sich um den Sound bei Westwood.

Apropos Sound. Als Komponist und Audio Director für die Remaster Collection kehrt Frank Klepacki zurück.

Neben Petroglyph holt EA das Team der Lemon Sky Studios mit an Bord, um die Originale in 4K neu aufzulegen. Lemon Sky verfüge über die besondere Fähigkeiten in Bezug auf das Remastering klassischer Strategiespiele.

"Nachdem wir sie trafen und ihre Passion für C&C erlebten, freuen wir uns sehr darüber, dass sie gemeinsam mit Petroglyph daran arbeiten, C&C in der höchstmöglichen Qualität umzusetzen", sagt Vessella.

Die Entwicklung hat noch nicht begonnen. Vessella fordert die Fans dazu auf, ihre Meinung auf Reddit oder über die sozialen Kanäle zu äußern, damit die Remaster am Ende in bestmöglicher Qualität erscheinen.

Nach dem Desaster rund um die Ankündigung des Mobile-Titels C&C Rivals auf der E3 scheint EA bei den Remastern genau auf die Fans hören zu wollen. Die Beteiligung von Petroglyph und die Rückkehr von Klepacki sind gute Zeichen für die Remaster. Ich bin gespannt, was am Ende dabei herauskommt. Und das sage ich als jemand, für den beide Titel zu den Lieblingsteilen der Serie zählen. Meine Erwartungshaltung ist entsprechend hoch. Enttäuscht mich nicht.

In dieser Woche ist die Cyber-Monday-Woche bei Amazon mit zahlreichen Angeboten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading