Die Pokémon Let's Go-Spiele sind eine eigenständige Mischung aus klassischen Editionen (in diesem Fall vor allem der Gelben Edition aus dem Jahr 1998) und dem Smartphone-Ableger Pokémon Go. Das Switch-Abenteuer bedient sich an Elementen aus beiden Welten und vermengt diese in vielen Fällen zu etwas Neuem - so auch im Fall der Bonbons.

Handy-Trainern sind diese Süßigkeiten bereits bekannt. Auf dem Smartphone erfüllten sie viele Funktionen wie das Aufleveln oder Weiterentwickeln eines Taschenmonsters. Auf Nintendos Hybrid-Konsole hingegen haben die Snacks einen anderen Nutzen: Sie erhöhen die Status-Werte eurer Pokémon. Damit ersetzen sie im Grunde das klassische EV-Training, zu dem viele erfahrene Trainer eine Art Hassliebe aufgebaut haben dürften. Da es in Let's Go aber keine Zufallsbegegnungen mehr gibt, müsst ihr die EV bzw. DV-Werte eurer Kämpfer auf andere Art beeinflussen - und genau dafür gibt es inzwischen viele verschiedene Bonbons.

Solltet ihr glauben, dieses Thema wäre lediglich für kompetitive Spieler und überambitionierte Trainer interessant, mögt ihr nicht völlig falsch liegen. Natürlich ist es problemlos möglich, Bonbons vollständig zu ignorieren und trotzdem mit der Top Vier den Boden aufzuwischen und die Credits von Pokémon Let's Go zu sehen. Aber: Mit den hier beschriebenen Süßigkeiten könnt ihr jedem Status-Wert eurer Pokémon um 200 Punkte erhöhen. Das ist eine enorme Menge, auf die ihr nicht verzichten solltet.

Weil das Spiel allerdings nur vage erklärt, wie genau diese Snacks funktionieren, erfahrt ihr in diesem Guide alles über Bonbons in Pokémon Let's Go, was es zu wissen gibt.

Pokemon_Lets_Go_Bonbons
Bonbons könnt ihr euch in Pokémon Let's Go auf vielfache Weise verdienen, etwa durch Abschließen der Minispiele im Go Park.

Wo ihr Bonbons in Pokemon Let's Go bekommt und findet

Da ihr jede Menge Bonbons benötigen werdet, stellt sich natürlich die Frage, wie ihr diese erhaltet. Insgesamt gibt es vier gangbare Wege, mit denen ihr euch gezielt die Taschen vollstopfen könnt:

  • Pokémon fangen und hohe Fangserien aufbauen
    Oftmals erhaltet ihr nach dem Schnappen eines Pokémon automatisch ein paar Bonbons. Ihr könnt eure Ausbeute allerdings deutlich erhöhen, wenn ihr eine hohe Fangserie aufrechterhaltet.
  • Pokémon zu Professor Eich schicken
    Da ihr in Let's Go auf vielfache Weise dazu animiert werdet, etliche Pokémon zu fangen, quillt eure Lagerbox rasch mit unzähligen Taschenmonstern über, für die ihr keine Verwendung habt. All diese Kreaturen könnt ihr aber an Professor Eich schicken. Damit haltet ihr eure Box nicht nur übersichtlicher, sondern erhaltet zudem ein Bonbon pro verschicktes Pokémon.
  • Minispiele auf der Spielwiese im Go Park
    Sobald ihr Fuchsania City erreicht habt, könnt ihr dort den Go Park besuchen, der die klassische Safari-Zone aus früheren in der Kanto-Region angesiedelten Editionen ersetzt. Dort könnt ihr für jedes Pokémon ein Minispiel starten, sobald ihr 25 Exemplare des Taschenmonsters ergattert habt. Schließt diese Nebenbeschäftigung ab, um euch ein paar Bonbons zu verdienen.
  • Pokémon in Pokéball Plus lagern und Distanz zurücklegen
    Der separat erhältliche Pokéball Plus dient nicht nur als drolliger Controller. Ihr könnt auch eines eurer Pokémon darin lagern und es mit auf Spaziergänge nehmen. Tut ihr dies, erhaltet ihr Bonbons.

Alle Bonbons in Pokémon Let's Go in der Übersicht

Grob zusammengefasst gibt es acht verschiedene Bonbons im Spiel: sechs für jeden Status-Wert (wobei es noch Plus-Versionen dieser Süßigkeiten für Pokémon mit höheren Leveln gibt), spezifische Bonbons für jedes der über 150 Taschenmonster sowie Sonderbonbons. Sonderbonbons sind lediglich ein Überbleibsel aus alten Pokémon-Tagen und sind inzwischen etwas unglücklich benannt, denn: Sie haben nichts mit den anderen Süßigkeiten gemein. Stattdessen erfüllen sie eine gänzlich andere Funktion - sie erhöhen das Level eures Pokémon um eine Stufe.

Deutlich interessanter sind die Pokémon-spezifischen Bonbons. Diese erhöhen jeden Status-Wert des betroffenen Taschenmonsters um einen Zähler, können allerdings auch nur von einem Pokémon-Typ vernascht werden. So können nur Pikachus etwa Pikachu-Bonbons verputzen. Diese Süßigkeiten sind die mit Abstand effektivste Art und Weise, um eure Kämpfer aufzupeppeln.

Bonbon Effekt
Energiebonbon Erhöht KP um 1 Punkt
Stärkebonbon Erhöhte Angriff um 1 Punkt
Robustbonbon Erhöht Verteidigung um 1 Punkt
Gripsbonbon Erhöht Spezial-Angriff um 1 Punkt
Mentalbonbon Erhöht Spezial-Verteidigung um 1 Punkt
Flottbonbon Erhöht Initiative um 1 Punkt
[Pokémon]-Bonbon Erhöht jeden Statuswert des entsprechenden Pokémon um 1 Punkt
Sonderbonbon Erhöht Level um 1 Stufe

Hier gibt's weitere Tipps und Guides zum Spiel

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte