Pokémon Let's Go treibt die Nintendo-Switch-Verkaufszahlen in Japan in die Höhe

Pika Pika!

Die japanischen Charts für die Woche vom 12. bis 18. November sind da und zeigen, dass Pokémon Let's Go Pikachu und Evoli in Japan einen ziemlich guten Start hingelegt haben.

Zusammengerechnet kommen beide Editionen auf 661.240 verkaufte Exemplare (via Gematsu).

Damit liegt Pokémon Let's Go deutlich vor einem weiteren Neueinsteiger in der letzten Woche: Fallout 76. Das Spiel verkaufte sich im Handel 73.489 Mal.

Zu bedenken ist, dass die japanischen Charts keine digitalen Verkäufe berücksichtigen.

Der Start von Pokémon Let's Go verhalf auch den Switch-Hardwareverkaufszahlen zu einem deutlichen Sprung nach oben. Knapp über 200.000 Exemplare der Konsole wurden verkauft. Das waren fast viermal so viele wie in der Vorwoche (54.235).

Die Hardware-Verkaufszahlen dieser Woche. In Klammern seht ihr die Zahlen der Vorwoche:

  • 1. Switch - 200.850 (54.235)
  • 2. PlayStation 4 - 8.922 (8.154)
  • 3. PlayStation 4 Pro - 8.867 (7.927)
  • 4. New 2DS LL - 4.189 (4.243)
  • 5. PlayStation Vita - 1.877 (1.869)
  • 6. New 3DS LL - 1.788 (1.681)
  • 7. 2DS - 622 (294)
  • 8. Xbox One X - 119 (360)
  • 9. Xbox One - 45 (46)

In dieser Woche ist die Cyber-Monday-Woche bei Amazon mit zahlreichen Angeboten.

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading