Falls ihr dachtet, in Pokémon Let's Go würde es keine neuen Taschenmonster geben, habt ihr offenbar noch nicht von Meltan gehört. Dieses kleine Kerlchen erfüllt gleich mehrere Zwecke auf einmal. Zum einen soll es die Werbetrommel für die jüngst veröffentlichten Switch-Abenteuer rühren. Zum anderen stellt es aber auch ein wichtiges Bindeglied zum Smartphone-Spiel Pokémon Go dar, denn: Um euch Meltan auf Nintendos Hybrid-Konsole zu schnappen, müsst ihr beide Abenteuer miteinander verbinden. In der freien Wildbahn taucht der drollige Kerl nämlich nicht auf.

Es hilft also alles nichts: Habt ihr dem Go-Ableger bislang den Rücken gekehrt, solltet ihr eure Meinung nun vielleicht überdenken - oder alternativ einen guten Freund haben, der mit euch tauscht. Bereits auf dem Smartphone ist das neue Pokémon aber alles andere als einfach zu bekommen: Damit ihr überhaupt erst eine Chance auf eine Begegnung erhaltet, müsst ihr im Rahmen einer Feldforschung eine Quest nach der anderen lösen.

Im nachfolgenden Guide erfahrt ihr die verschiedenen Varianten, mit denen ihr Meltan sowohl in Pokémon Let's Go als auch in Pokémon Go fangen könnt.

Meltan_in_Pokemon_Let_s_Go
Um Meltan in Pokémon (Let's) Go zu bekommen, müsst ihr euch schon ein wenig ins Zeug hängen.

Pokémon Go: Die Meltan-Spezialforschung und ihre Aufgaben

Pünktlich zur Veröffentlichung der Let's-Go-Spiele am 16. November machte Pokémon-Go-Entwickler Niantic eine neue Spezialforschungs-Quest verfügbar. Ähnlich wie bereits bei Mew, Celebi oder Kryppuk trägt euch Professor Willow eine der härtesten Forschungen überhaupt auf: Um eine Chance auf das neue Metall-Pokémon zu erhalten, sollt ihr im Rahmen von neun Schritten jeweils drei Aufträge erledigen. Insgesamt müsst ihr also sportliche 27 Minimissionen erfüllen.

Diese Aufgaben lauten wie folgt:

pokemon_go_nut

Schritt 1 von 9

  • Dreht fünf Pokéstops oder Arenen (500 EP)
  • Fangt zehn Pokémon (500 EP)
  • Tauscht fünf Pokémon (500 EP)

Belohnungen für Schritt 1: 1.000 Sternenstaub, zehn Pokébälle, eine Ei-Brutmaschine

Schritt 2 von 9

  • Verdietn durchs Spazieren mit eurem Kumpel zwei Bonbons (1.000 EP)
  • Lande zehn fabelhafte Würfe (1.000 EP)
  • Brüte drei Eier aus (1.000 EP)

Belohnungen für Schritt 2: 2.000 Sternenstaub, zwei Glückseier, eine Sofort-TM

Schritt 3 von 9

  • Fangt ein Ditto (1.500 EP)
  • Gewinnt zwei Arenakämpfe (1.500 EP)
  • Kämpft in zwei Raids (1.500 EP)

Belohnungen für Schritt 3: zehn Superbälle, drei mal Rauch, drei Meisterbeleber

Schritt 4 von 9

  • Fangt fünf Stahl-Pokémon (2.000 EP)
  • Fangt fünf Elektro-Pokémon (2.000 EP)
  • Verdient durchs Spazieren mit eurem Kumpel fünf Bonbons (2.000 EP)

Belohnungen für Schritt 4: 4.000 Sternenstaub, fünf Sananabeeren, fünf Sonderbonbons

Schritt 5 von 9

  • Entwickelt ein Sleima (2.500 EP)
  • Fangt fünf Schneckmag oder Schluppuck (2.500 EP)
  • Landet 20 fabelhafte Würfe (2.500 EP)

Belohnungen für Schritt 5: 5.000 Sternenstaub, 20 Superbälle, fünf Lockmodule

Schritt 6 von 9

  • Entwickelt ein Magnetilo (3.000 EP)
  • Fangt fünf Owei (3.000 EP)
  • Bestreitet zehn Raids (3.000 EP)

Belohnungen für Schritt 6: eine Silberne Sananabeere, ein Metallmantel, zehn Hyperbälle

Schritt 7 von 9

  • Entwickelt ein Traumato (3.500 EP)
  • Fangt ein Tragosso (3.500 EP)
  • Entwickelt ein Sichlor (3.500 EP)

Belohnungen für Schritt 7: zehn Hyperbälle, eine Lade-TM, drei Premium-Raidpässe

Schritt 8 von 9

  • Fangt zwei Kabuto oder Amonitas (4.000 EP)
  • Fangt zwei Liliep oder Anorith (4.000 EP)
  • Fangt ein Aerodactyl (4.000 EP)

Belohnungen für Schritt 8: 8.000 Sternenstaub, Meltan-Begegnung, ein Sternenstück

Schritt 9 von 9

  • Bereits abgeschlossen (4.500 EP)
  • Bereits abgeschlossen (4.500 EP)
  • Bereits abgeschlossen (4.500 EP)

Belohnungen für Schritt 9: 9.000 Sternenstaub, eine Super-Brutmaschine, fünf Meltan-Bonbons

Zurück zu: Pokémon Let's Go-Komplettlösung

Meltan mit der Wunder-Box erhalten

Sollte euch die obige Spezialforschung zu aufwendig und zeitintensiv sein, gibt es eine andere Möglichkeit, in Pokémon Go an Meltan zu kommen. Dafür benötigt ihr (oder einer eurer Freunde) allerdings Pokémon Let's Go für die Switch.

Folgt einfach dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Verbindet Pokémon Let's Go auf der Switch mit Pokémon Go auf eurem Smartphone.
  2. Übertragt nun ein beliebiges Pokémon von Go auf Let's Go. Dadurch erhaltet ihr automatisch eine Wunderbox.
  3. Wählt die Wunderbox im Menü aus und öffnet sie, wenn ihr bereit seid, Meltan zu fangen. Sobald ihr dies tut, sorgt die geöffnete Wunderbox dafür, dass Meltan für 30 Minuten in eurer Umgebung bei Pokémon Go erscheint.
  4. Fangt so viele Meltan wie ihr könnt! Denkt daran, bei jedem eine Sananabeere zu nutzen, um so viel Bonbons wie möglich zu erhalten - ihr werdet sie bald brauchen!
  5. Ihr könnt die Wunderbox nur ein Mal pro Woche öffnen. Mehr dazu weiter unten.
pokemon_meltan_1
pokemon_mystery_box_1
pokemon_meltan_6

So fangt ihr Meltan in Pokémon Go

Euch Meltan zu schnappen ist keine große Sache und bedarf keiner spezieller Tricks. Anders sieht es hingegen aus, wenn ihr das Kerlchen zu Melmetal entwickeln wollt. Dafür benötigt ihr sportliche 400 Bonbons, weshalb ihr diesen Prozess einige Male werdet wiederholen müssen. Sobald ihr diese Hürde jedoch erst einmal genommen habt, läuft der eigentliche Entwicklungsprozess wie bei jedem anderen Pokémon auch ab.

Meltan in Pokémon Let's Go fangen

Die plattformübergreifende Abhängigkeit der zwei Pokémon-Spiele kommt auch für Switch-Spieler zum Tragen, denn: Wollt ihr euch Meltan in Let's Go krallen, müsst ihr eure Version zwingend mit dem Mobile-Spiel verbinden. Es gibt keinen anderen Weg, das neue Metall-Pokémon auf der Switch zu ergattern.

Übrigens: Es scheint so, als gebe es keine Möglichkeit, Meltan zu Melmetal zu entwickeln, sobald ihr Meltan von Go zu Let's Go getauscht habt. Oder anders: Ihr müsst zwingend ein Melmetal auf eure Switch tauschen, um es in euren Pokédex aufnehmen zu können.

Meltan_in_Pokemon_Lets_Go_2
Pokemon_Go_Melmetal

Was ihr sonst noch über die Wunderbox wissen müsst

Ihr seht schon: Meltan ist wahrlich kein Pokémon wie jedes andere. Das klein Kerlchen umranken jede Menge Mythen und Gerüchte. Nicht zuletzt das Verwenden der Wunderbox ist auch mit einigen "Aber" versehen. Daher findet ihr nachfolgend einige wichtige Details, die ihr stets im Hinterkopf behalten solltet.

  • Ihr könnt lediglich eine Wunderbox erhalten
    Sobald ihr erstmals ein Pokémon von Go zu Let's Go übertragen habt, erhaltet ihr eure erste und einzige Wunderbox, die permanent in eurem Inventar bleibt.
  • Die Wunderbox kann nur ein Mal pro Woche geöffnet werdenSobald ihr auf "Öffnen" klickt, müsst ihr volle sieben Tage warten, ehe ihr den kleinen Kasten erneut aufreißen könnt.
  • Bei jedem erneuten Öffnen müsst ihr ein weiteres Pokémn Go Go zu Let's Go tauschen
    Das ist zwar eine unnötige Frickelei. Andererseits spielt es überhaupt keine Rolle, welches Taschenmonster ihr tauscht. Übertragt einfach das erstbeste, um die Wunderbox nach der Wartezeit von sieben Tagen ein weiteres Mal öffnen zu können.
  • Die Wunderbox ist nur für Pokémon Go relevant
    Dort funktioniert sie ähnlich wie Rauch, weniger wie ein Lockmodul. Meltan erscheint lediglich für euch, nicht für andere Spieler, die sich in eurer Nähe aufhalten.
  • Ihr könnt unbegrenzt viele Pokémon-Go-Accounts mit einer Let's-Go-Version verbinden
    Mit anderen Worten reicht es, wenn ihr in eurem Bekanntenkreis jemanden habt, der eine Version von Let's Go besitzt.
pokemon_mystery_box_2
pokemon_mystery_box_3

Was ihr sonst noch über Meltan wissen müsst

  • Meltan ist tauschbar
    Zumindest zwischen Pokémn-Go-Accounts, was für mystische Pokémon sehr ungewöhnlich ist.
  • Meltan ist winzig
    Das mag ein wenig albern klingen, aber dennoch: Meltan ist derart klein, dass es auf der Weltkarte in Pokémon Go einfach zu übersehen ist. Bleibt also während der 30-minütigen Spawnzeit stets aufmerksam, damit euch keines entgeht.
  • Ihr könnt die Spawnrate nicht erhöhen
    Weder Lockmodule noch Rauch haben irgendeinen Einfluss auf das Auftreten der kleinen Kreatur.
  • Ihr könnt Meltan-Bonbons durch Tauschen zu Pokémon Let's Go erhalten
    Ihr erhaltet die gleiche Anzahl Bonbons beim Übertragen zu Let's Go wie vom Professor. Im Zweifel solltet ihr Meltan daher lieber zu Pokémon Let's Go übertragen.
  • Meltan kann in Arenen platziert oder als Kumpel eingesetzt werden
    Allerdings beträgt die Kumpeldistanz sportliche 20 Kilometer. Macht euch also auf einen ordentlichen Fußmarsch gefasst.

Hier gibt's weitere Tipps und Guides zum Spiel

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Pokémon Go Plus - Test

Kann mehr, als es laut Nintendo sollte. Aber reicht das?

Pokémon Go - Lugia finden und fangen: So kontert ihr den legendären Raid-Boss

Schwierigkeitsgrad, Fangchance, Buddy-KM, die besten Konter-Pokémon und mehr

Red Dead Redemption 2: Alle Cheats für PS4 und Xbox One

Unendlich Geld, Waffen, Pferde, Munition und mehr.

Neueste

Pokémon Go - Lugia finden und fangen: So kontert ihr den legendären Raid-Boss

Schwierigkeitsgrad, Fangchance, Buddy-KM, die besten Konter-Pokémon und mehr

Red Dead Redemption 2: Alle Cheats für PS4 und Xbox One

Unendlich Geld, Waffen, Pferde, Munition und mehr.

Werbung