Nein, Rocksteady entwickelt kein Superman-Spiel

Spoiler.

Seit einiger Zeit hält sich das Gerücht, Batman-Arkham-Entwickler Rocksteady würde an einem Superman-Spiel arbeiten.

Das stimmt aber nicht, wie Game Director und Rocksteady-Mitgründer Sefton Hill jetzt klar mitteilte.

"Freue mich auf die Game Awards in diesem Jahr", schreibt Hill auf Twitter. "Wir arbeiten noch immer hart in unserem Entwicklungsbunker, also rechnet nicht mit einer Ankündigung von Rocksteady Games."

Und weiter: "Wenn es bereit ist, gezeigt zu werden, seid ihr die Ersten, die es wissen. Spoiler: Es ist nicht Superman."

In der Vergangenheit gab es verschiedene Gerüchte hinsichtlich des neuen Rocksteady-Projekts. Mehrere davon konnten bereits ausgeschlossen werden.

Zuletzt hieß es in der jüngsten Ausgabe von Kotaku Splitscreen, Rocksteady arbeite an einem Spiel, das sich auf eine "Gruppe von Superhelden" konzentriere. Außerdem adaptiere man dafür das "Games as a Service"-Modell.

Gehen wir vorerst davon aus, dass wir so schnell noch nichts vom neuen Rocksteady-Spiel hören. Vielleicht ja zur E3 im kommenden Jahr.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading