Ein neuer Leak beschäftigt sich mit Respawns kommendem Titel Star Wars Jedi: Fallen Order.

Wie Reddit-Nutzer Xyzsvtabc angibt, nahm er kürzlich an einer Marketing-Präsentation von Disney teil, bei der es um Star Wars ging.

Dabei standen neue Bilder und Details zu den für 2019 geplanten Star-Wars-Projekten im Mittelpunkt. Darunter Episode 9, die Live-Action-Serie und Respawns Fallen Order.

Dem Nutzer zufolge ist die Veröffentlichung für November 2019 geplant und die Story spielt fünf Jahre nach den Ereignissen von Episode 3 (via VG247).

Was Sinn ergibt, da das Spiel nach Angaben von Respawn in der dunklen Zeit zwischen den Episoden 3 und 4 Spielt. Auch das Weihnachtsgeschäft 2019 war als Veröffentlichungszeitraum angekündigt.

Die Hauptrolle spielt demnach ein Padawan namens Cal, der die Auslöschung des Jedi-Ordens überlebte. Ihm zur Seite steht eine Frau namens Ceres als Mentorin.

Weiterhin war von imperialen Inquisitoren, Ninth Sister und/oder den Schwestern der Nacht die Rede, die dabei halfen, die Jedi zur Strecke zu bringen.

Was das Gerücht interessant macht, ist, dass Making Star Wars die Berichte über Episode 9 und die Serie unabhängig davon verifizierte, was den Angaben mehr Glaubwürdigkeit verleiht. Making Star Wars hat eine gute Erfolgsbilanz, was Leaks und Gerüchte zu Star Wars betrifft.

Wann wir von offizieller Seite mehr zu Star Wars Jedi: Fallen Order erfahren, ist unklar.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.