Unreal Tournament wird nicht mehr weiterentwickelt

Bleibt aber spielbar.

Epic hat die Weiterentwicklung seines Revivals von Unreal Tournament jetzt offiziell eingestellt.

Das kommt nicht allzu überraschend, da das Studio praktisch all seine Ressourcen in Fortnite investiert und den Start des Epic Games Store vorbereitet.

"Unreal Tournament bleibt im Store erhältlich, aber es wird nicht aktiv daran gearbeitet", bestätigte Epics Tim Sweeney gegenüber Variety.

Vor zwei Monaten gab Epic noch an, dass das Spiel keine großen Fortschritte mache. Damals wurde aber anscheinend noch daran gearbeitet.

Ursprünglich wurde das neue Unreal Tournament im Jahr 2014 als Projekt angekündigt, an dem Epic gemeinsam mit dem Input der Community über die Jahre hinweg arbeitet. 2015 erhielt das Spiel seine erste Map mit hochauflösenden Texturen, ein Jahr später waren es vier.

2017 bezeichnete Epic das Spiel noch als "Pre-Alpha" und experimentierte mit neuen Features wie einem Mix aus Capture the Flag und Assault namens Flag Run.

Ein neues Unreal Tournament in einer zu Ende entwickelten Form wäre schön gewesen. So bleibt es bei eher rudimentären Version, in der sich neben anderen Maps wenigstens Facing Worlds spielen lässt. Mehr braucht es fast nicht.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading