Obwohl die Anzahl der verschiedenen Outfits in Fortnite bereits vorher nahezu unüberschaubar hoch war, hat sich Entwickler Epic Games natürlich nicht lumpen lassen und auch mit der jüngst gestarteten Season 7 neue Skins eingeführt - immerhin gehört das schließlich zu einer frischen Staffel dazu.

Mit insgesamt sieben Kostümen könnt ihr euch fortan individualisieren. Und wie immer folgen die aktuellen Skins natürlich auch dem Thema der jeweiligen Season. Mit anderen Worten: Alle Charaktere haben entfernt etwas mit dem knackig kalten Winter zu tun. Damit sorgt Fortnite weiterhin für Abwechslung, nachdem wir es zuletzt etwa mit Halloween-Gruselgestalten oder Superhelden zu tun bekamen.

Im nachfolgenden Guide geben wir euch einen vollständigen Überblick aller Season-7-Skins. Wir zeigen euch nicht nur, wie diese aussehen, sondern verraten auch, wie ihr euch die Outfits sichert. Also dann: Zieht euch warm an.

Fortnite_Skins_Season_7
Das sind alle neuen Skins in Fortnite-Season 7 von links nach rechts: Trok, Pulverschnee, Luchs, Eiskönig, Sgt. Winter, Strampler und Zenit.

Fortnite: Der Luchs Skin und wie ihr das verbesserbare Outfit erweitert

Den besonders coolen Luchs-Skin erhaltet ihr augenblicklich beim Kauf des Season-7-Battle-Pass. Die Besonderheit hierbei: Es handelt sich um ein progressives Outfit, für das ihr verschiedene Erweiterungen und Stile freischalten könnt, wenn ihr bestimmte Herausforderungen erfüllt. Welche das sind, erfahrt ihr nachfolgend:

  • Stufe 2: Sammelt 30.000 EP
  • Stufe 3: Sammelt 125.000 EP
  • Stufe 4: Sammelt 325.000 EP
  • Stufe 5: Schließt 15 wöchentliche Herausforderungen ab
  • Stufe 6: Schließt 35 wöchentliche Herausforderungen ab
  • Stufe 7: Schließt 55 wöchentliche Herausforderungen ab

Ist Luchs zu Beginn noch ein cooles Mädel mit pinken Haaren und lässigen Tattoos, entwickelt sie sich durch die verschiedenen Stufen zu einer Art Robo-Catwoman.

Fortnite: Zenit und wie ihr progressive Kostüm verbessert

Zenit ist der zweite progressive Skin in Season 7 und wie Luchs einer, den ihr mit dem Kauf des Battle-Pass sofort erhaltet. Der in dicke Winterklamotten verpackte Kerl verfügt ebenfalls über sieben verschiedene Stufen, die ihr sehr ähnlich wie bei Luchs freischaltet. So sehen die Herausforderungen konkret aus:

  • Stufe 2: (level 18) 20.000 EP
  • Stufe 3: (level 40) 100.000 EP
  • Stufe 4: (level 68) 350.000 EP
  • Stufe 5: Schließt 10 wöchentliche Herausforderungen ab
  • Stufe 6: Schließt 25 wöchentliche Herausforderungen ab
  • Stufe 7: Schließt 50 wöchentliche Herausforderungen ab

Das könnte dich auch interessieren:

Fortnite: Alle Infos über Season 7 im Überblick

Fortnite: Diese Änderungen gibt es auf der Map in Season 7

Fortnite: Der neue Kreativmodus und was ihr dort anstellen könnt

Der Eiskönig und wie ihr ihn freispielt

Der Eiskönig ist der am prominentesten beworbene Skin in Fortnite-Season 7 und stellt im Wesentlichen auch das Highlight dar. Denn: Ihr erhaltet ihn erst auf der finalen Battle-Pass-Stufe 100. Bis dahin ist es ein verflucht weiter Weg, den weniger ehrgeizige Spieler womöglich nie bis zu Ende beschreiten wäre. Im Grunde ist das Freischalten des Eiskönigs aber erst der Anfang, da auch dieser verschiedene Stile bereithält, die durch das Erledigen unterschiedlicher Aufgaben erlangt werden können. Diese Missionen lauten wie folgt:

  • Stufe 2: Überlebe 1.000 Gegner
  • Stufe 3: Überlebe 7.500 Gegner
  • Stufe 4: Überlebe 25.000 Gegner

Sgt. Winter, Pulverschnee, Trok und Strampler - die verbleibenden Fortnite-Skins von Season 7

Alle restlichen Kostüme sind reguläre Skins, die ihr durch das Erreichen einer bestimmten Battle-Pass-Stufe freischaltet. Sie verfügen über keinerlei alternative Stile oder ähnliches, sehen aber dennoch durchaus schick aus, wobei das vermutlich wie so oft im Auge des Betrachters liegt. Zuerst erhaltet ihr Sgt. Winter auf Stufe 23, einen muskulösen Kerl mit Rauschebart. Danach müsst ihr euch eine ganze Zeitlang gedulden - bis Stufe 47 nämlich. Dann erhaltet ihr mit Pulverschnee eine lässige, aber etwas unspektakuläre Snowboardfahrerin. Ganz und gar nicht unspektakulär, dafür aber so hässlich, dass ihn nur eine Mutter lieben kann, ist Trok. Den Yeti bekommt ihr, sobald ihr den Battle-Pass-Rang 71 erklommen habt. Und mit Level 87 gibt es schließlich Strampler, ergo ein Mädel in einem verflucht gemütlich aussehenden Onesie im Durr-Burger-Look.

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Pokémon Go - Lugia finden und fangen: So kontert ihr den legendären Raid-Boss

Schwierigkeitsgrad, Fangchance, Buddy-KM, die besten Konter-Pokémon und mehr

Red Dead Redemption 2: Alle Cheats für PS4 und Xbox One

Unendlich Geld, Waffen, Pferde, Munition und mehr.

Werbung