Ab heute ist die PS4-Version von PUBG erhältlich. Das Spiel kostet ab 29,99 Euro aufwärts und ist in verschiedenen Editionen erhältlich, was aus der Pressemeldung hervorgeht.

Der PlayStation Store schweigt sich dazu allerdings noch aus, allerdings sind neben der Looter's Digital Edition auch die Survivor's und die Champions Digital Edition neben der Blu-ray-Ladenfassung erhältlich, die sich durch unterschiedliche Mengen Spielwährung und einen Vikendi-Event-Pass unterschieden.

Was Vikendi ist? Schön, dass ihr fragt: Dabei handelt es sich um die vierte Map für PUBG, die nach moderatem Klima (Erangel), Wüste (Miramar) und Dschungel (Sanhok) jetzt passend zur Jahreszeit frostigere Gemüter bedient.

Auf den PC-Testservern ist die Karte ab sofort verfügbar, am 19. Dezember wandert sie auf die Live-Server.

Neben Fußspuren im Schnee, die mit der Zeit verwehen sollen, gibt es natürlich auch zum Klima passende Fahrzeuge, etwa Schneemobile. Und überhaupt scheint das visuell alles etwas charakterstärker zu sein als der Rest. Ich meine, eine gewaltige Atomrakete am Horizont geparkt zu sehen oder das hier ...

... ist schon was anderes als das eher nüchtern angelegte Erangel.

Anzeige

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Deputy Editor - Eurogamer.de

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Mehr Artikel von Alexander Bohn-Elias

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte