Hat Just Cause 4 das beste Easter Egg aller Zeiten?

a-ha-Effekt.

Die Kunst eines guten Easter Eggs beherrscht nicht jeder. Erst gestern habe ich in Hunt eines gefunden, das ziemlich weit vorne dabei ist - ich sage nur Kettensäge -, da stubsen mich die englischen Kollegen schon auf dieses Meisterwerk in Just Cause 4 an, das kürzlich auf Twitter aufgetaucht ist.

Twitterer Nitomatta hat diesen interessanten Fund gemacht und hat mittlerweile über 300.000 Views. Als der Spieler mit Rico durch die Baustelle eines Gebäudekomplexes läuft, ertönt plötzlich eine markante Keyboard-Melodie

Als er sich eine Treppe in ein tieferes Stockwerk hinunter plumpsen lässt, steht er mitten in einer Hommage an a-has legendäres Take on Me Musikvideo, ihr wisst schon, das das Bleistift-Animation mit Realfilm mischt. Aber schaut's euch am besten selbst an. Dann müsst ihr auch nicht länger suchen, welcher Ohrwurm euch heute wohl den Tag hindurch nerven wird.

Lustig, dass sie sich sogar die Mühe gemacht haben, eine Frau aus der Realwelt in die schraffierte Schwarz-Weiß-Welt hinüberspazieren zu lassen, und für den Song an sich dürften ebenfalls nicht wenige Lizenzdollar geflossen sein. Besser kann man die aber auch eigentlich nicht investieren als in einen Song von a-ha.

Die Kommentierenden sehen das ähnlich: "Wie könnte man diesen Ort je wieder verlassen?" fragt einer. "Noch nie habe ich ein nur einer Szene so viele Emotionen gespürt," ein anderer.

Hier noch mal zum Vergleich, solltet ihr zu denen gehören, die entweder eine Auffrischung brauchen oder - das kann nicht euer Ernst sein - das Lied bislang nicht kannten:

Martins Test zu Just Cause 4 sollte alle übrigen Fragen zum Spiel beantworten, das seit einer Weile für PC, PS4 und Xbox One erhältlich ist.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading