Fallout 76: Bethesda fixt einen Bug, doch die Spieler möchten ihn zurückhaben

Nahrung für das Volk.

Normalerweise freuen sich Spieler darüber, wenn Bugs in einem Spiel beseitigt werden. Aber was ist bei Fallout 76 schon normal?

Das Gegenteil ist der Fall: Hier bitten Spieler Bethesda darum, einen gefixten "Bug" wieder ins Spiel zurückzubringen. Und sie haben durchaus gute Argumente dafür.

Wie den Patch Notes für das neueste Update zu entnehmen ist, geht es dabei um die Event-Quest "Feed the People" in Mama Dolce's Food Processing.

Es ist im Grunde keine aufregende Quest und ihr bekämpft mehrere Wellen von Feinden, was das Ganze nicht unbedingt angenehm macht. Interessant ist hingegen die Belohnung: Es erhielten alle Spieler auf dem Server Fleisch und nicht allein diejenigen, die die Quest absolvierten.

Es war eine Möglichkeit, über den ganzen Server hinweg Einfluss auf das Spiel zu nehmen. Und es passt ja auch zum Namen der Quest.

Viele sahen es als cooles Feature, dass hier alle Spieler auf dem Server belohnt werden. Für Bethesda war es aber nicht mehr als ein Bug, den die Entwickler jetzt behoben haben.

Die Reaktionen darauf fallen entsprechend enttäuscht und verwirrt aus. Einer der Top-Beiträge auf Reddit trägt zum Beispiel den Titel "Unfix the Feed the People event".

"Das hat nichts damit zu tun, die Leute mit Nahrung zu versorgen", heißt es. "Ganz ehrlich: Ich mochte diese Mechanik, um jedem einen XP-Buff zu verpassen."

In einem anderen Beitrag wird die Quest als "exakt die Art von Community-basierte Quest" bezeichnet, "von der ich gerne mehr sehen würde". Weiter heißt es: "Bitte ändert es nicht. Fügt stattdessen mehr davon hinzu."

Spieler schreiben dort ihre Ideen für weitere solche Quests nieder, die nach einer guten Idee klingen. Etwas, wovon sich Bethesda inspirieren lassen könnte, sofern man denn gewillt ist. Es wäre mit Sicherheit förderlich für das Zusammenspiel.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Pokémon Go: Evoli entwickeln - mit Namen zur 4. Generation

Die 4. Generation, auch mit Psiana, Nachtara, Blitza, Aquana oder Flamara

Assassin's Creed Odyssey: Alle Kultisten und wo ihr sie findet

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: So legt ihr dem Kult des Kosmos das Handwerk.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading