Fallout 76 bekommt einen neuen Spielmodus ohne PvP-Einschränkungen

Nächstes Jahr.

Bei Bethesda wird an einem neuen Spielmodus für Fallout 76 gearbeitet.

Wie das Unternehmen in einem aktuellen Blogeintrag mitteilt, könnt ihr darin zusammenarbeiten (oder auch nicht), ohne euch mit den PvP-Einschränkungen herumschlagen zu müssen.

"Hier im Büro haben wir schon viel Spaß dabei, den Modus zu spielen, und hoffen, diesen in den ersten drei Monaten des Jahres für euch zugänglich zu machen", heißt es.

Konkretere Details dazu liegen zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht vor. Dies sei nur der Anfang der neuen Inhalte und fortlaufenden Updates, sagt der Publisher.

Mitte Januar ist mit einem weiteren Patch inklusive einer "Menge Fehlerbehebungen" zu rechnen. "Uunter anderem überarbeiten wir die Nachlade-Animation des Unterhebelgewehrs, einige Skill-Karten und räumen in Whitespring ein wenig auf, indem wir das Vermehrungsprogramm der Roboter etwas zurechtstutzen", erklärt das Unternehmen.

Ab 2019 enthalten die Patch Notes außerdem Anmerkungen dazu, warum bestimmte Anpassungen vorgenommen werden.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading