Ihr habt allen Krankenhäusern in Two Point Hospital zu Ruhm und Reichtum verholfen? Und alle denkbaren Krankheiten geheilt? Kein Problem, es gibt jetzt Nachschub in Form des Bigfoot-DLCs, der euch vor neue Herausforderungen und Behandlungen stellt. Und das passend zur kalten Jahreszeit in einem winterlichen, verschneiten Look sowie einigen dekorativen Feiertagsgegenständen. Okay, die bringen euch aktuell nicht mehr viel - der DLC erschien pünktlich vor Weihnachten -, spart sie für das nächste Weihnachtsfest auf.

Damit ihr ausreichend neue Dinge zu tun habt, umfasst der Zusatzinhalt drei neue Krankenhäuser mit ihren ganz individuellen Anforderungen. Dazu zählt zum Beispiel das vom Pech verfolgte Hotel Underlook. Um den Ruf des Hotels zu retten und rechtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden, übernehmt ihr die Führung einer medizinischen Einrichtung und kümmert euch um die Gäste. Und achtet dabei auf Lawinen, die ab und an über euer Krankenhaus hinweg fegen und - wenn ihr Pech habt - Geräte beschädigen.

Die Besonderheit und Herausforderung zugleich ist, dass ihr hier nicht für die Behandlung und Heilung von Patienten Geld erhaltet. Vielmehr steht die Erfüllung von Zielen im Mittelpunkt und es gibt einen monatlichen Leistungsbonus, abhängig vom Erfolg eurer Behandlungen. Dabei ist zugleich das Marketing zu beachten, denn negative Berichte über das Hotel wirken sich ebenso auf die Zufriedenheit und Unterstützung aus.

Drei neue Schauplätze erwarten euch im DLC.

In Swelbard, der entlegensten Stadt in Two Point County, hofft unterdessen das Swelbard Research Institute auf eure Dienste. In dem Forschungskrankenhaus befasst ihr euch mit den Krankheiten der Anwohner, darüber hinaus stehen hochkarätige Forschungsprojekte im Fokus. Die Herausforderung hier ist das Personal. Swelbard ist abgelegen und aus diesem Grund stehen wenige und obendrein noch unqualifizierte Mitarbeiter zur Verfügung. Daher nimmt die Weiterbildung eurer Beschäftigten einen wichtigen Teil eurer Bemühungen ein, wenn ihr die Bergbewohner heilen und den Ruf des Forschungskrankenhauses steigern möchtet.

Roquefort Castle rundet das Trio der neuen Schauplätze ab. Hier übernehmt ihr die Leitung des Schlosses Roquefort von der gleichnamigen Adelsfamilie und erreichtet darin ein Krankenhaus. Ebenso stellt sie euch Geräte bereit, die ursprünglich für Käse-Festmähler und Weintrinker konzipiert wurden. Und jetzt dienen sie dazu, anderen zu helfen.

Abseits der Schauplätze, die euch eine Weile beschäftigen, gibt es zum Beispiel eine ganze Reihe neuer, sonderbarer Krankheiten. Dazu zählen neun sichtbare Krankheiten sowie 34 regionale Krankheiten. Zum Teil bringen sie ihre eigenen Behandlungszimmer mit sich. Leidet ein Patient unter "Hundeelend", läuft er wie ein Hund durch die Gegend. Erst nach einem kurzen Aufenthalt in einem Raum mit Hundehütte legt er oder sie dieses Verhalten ab. Zu den weiteren Krankheiten zählen unter anderem Mechano-Metropolio, Reptil-Metropolio, Drama-Tick, Rüstungsfieber und Monstermanie. Es gibt viel zu tun und die neuen Krankheiten sind witzig anzusehen.

Patienten, die sich Hundeelend fühlen, müssen in die Hundehütte.

Zu guter Letzt habt ihr wie erwähnt noch neue Deko-Artikel. Zum einen weihnachtliche Requisiten in Form von Tannenbäumen, zum anderen neue Sitzgelegenheiten, einen Heizofen, Ski-Ausrüstung und mehr. Das alles resultiert in einem für 8,99 Euro gut ausgestatteten DLC, der euch für einige Stunden beschäftigt. Die Neuerungen ändern zwar nichts am eigentlichen Spielablauf oder bringen große spielerische Revolutionen mit sich, bieten euch aber mehr vom Gleichen in gewohnter Qualität, wenn ihr das Hauptspiel durch habt und nach neuen Herausforderungen sucht. Übrigens: Durch einen separaten Patch gibt es jetzt eine deutsche und gelungene Sprachausgabe für das Spiel.

Entwickler/Publisher: Two Point Studios/Sega - Erscheint für: PC - Preis: 8,99 Euro - Erscheint am: erhältlich - Getestete Version: PC - Sprache: Deutsch - Mikrotransaktionen: nein

PC-Spiele testen wir auf Lenovo Legion PCs und Laptops, die uns von Lenovo zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt wurden. Hier erfahrt ihr mehr über Gaming-Laptops 2018 im Allgemeinen und hier geht es zur Website von Lenovo Legion Gaming.

lenovo1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (3)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Toki - Test: Heftiger Kurs für alten Frust

Aber besser sah der Affe noch nie aus.

Anthem Demo - Alles über die VIP- und Open Beta: Freunde einladen, Zeiten, Teilnahme

Start und Ende, Freunde zur VIP-Demo einladen, Systemanforderungen, Preload, Downloadgröße, Release-Datum und was ihr sonst wissen müsst.

Werbung