Kennt ihr den Film What Still Remains?

Es ist ein postapokalyptischer Thriller aus dem letzten Jahr mit Lulu Antariksa und Colin O'Donoghue in den Hauptrollen. Nichts, was man zwingend kennen müsste.

Obwohl es zum Teil vertraut klingt. Ein junges Mädchen, das gemeinsam mit einem etwas älteren Herren nach einer Pandemie, die die Gesellschaft in die Knie zwang, unterwegs ist. Erinnert an The Last of Us.

Zugegeben, am Ende hört sich die Story, wenn ihr sie denn nachlesen möchtet, doch noch unterschiedlich genug an, um keine direkte Kopie zu sein. Wobei man eingestehen muss, dass The Last of Us jetzt auch nicht der Quell der Originalität ist.

Inhaltlich bewegt sich What Still Remains also in eine andere Richtung, wobei ein Poster zum Film doch schon stark an The Last of Us angelehnt ist, wie ihr nachfolgend seht.

1

Tauscht einfach die Charaktere aus und es könnte ein Poster zu The Last of Us sein. Aber wie heißt es? Nachahmung ist die höchste Form der Anerkennung.

Ob sich der Film lohnt, kann ich euch auch nicht sagen. Bei IMDB hat er eine Nutzerwertung von 4,7/10. Macht damit, was ihr wollt.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs