Niantic hat sich für das Jahr 2019 wieder einiges für Pokémon Go vorgenommen und startet gleich einmal mit einem neuen Event, das unter anderem auch das legendäre Pokémon Groudon wieder als Raid-Boss zurück ins Spiel holt und mit etwas Glück sogar als Shiny Groudon gefangen werden kann.

Groudon zählt zusammen mit "Rayquaza" und dem ebenfalls zurückkehrenden "Kyogre" zum "Trio der Wetter-Legenden" und war nun fast schon ein ganzes Jahr nicht mehr verfügbar. Solltet ihr noch nicht zu den Glücklichen gehören, die das legendäre Boden-Pokémon in ihrer Sammlung wissen, habt ihr in den nächsten zwei Wochen Zeit, um das zu ändern. Um euch dabei etwas unter die Arme zu greifen, haben wir unseren Groudon Raid-Guide auf den neusten Stand gebrauch und alle relevanten Infos für euch auf dieser Seite zusammengetragen.

Nachfolgend sagen wir euch den exakten Zeitraum, in dem ihr Groudon fangen könnt, geben euch eine Einschätzung zum Schwierigkeitsgrad des Raid-Kampfes und verraten euch, welche Stärken und Schwächen Groudon aufweist und welches Wetter euch beim Kampf behilflich ist. Des Weiteren findet ihr eine Liste mit den besten Konter-Pokémon, die ihr für diesen Kampf in die Arena mitbringen könnt und solltet. Am Ende findet ihr noch ein paar trivialere Dinge wie eure Fangchance, Tipps zum Erhöhen Selbiger, Groudons WP nach dem Fangen und die benötigten Buddy-Kilometer.

Pokemon_Go_Groudon
Groudon kann endlich wieder in Pokémon Go gefangen werden.

Pokémon Go: Shiny Groudon fangen: Wann ist das legendäre Pokemon verfügbar?

383_Shiny

Niantic beginnt das Jahr 2019 mit einem neuen festlichen Ereignis und rückt ab dem 15. Januar 2019 punkt 22:00 Uhr bis zum 29. Januar 2019 um 22:00 Uhr speziell die Pokémon der Hoenn-Region ins Rampenlicht. Dazu gehört unter anderem auch das legendäre Pokémon Groudon, das in diesem Zeitraum in Stufe 5 Raids bekämpft und gefangen werden kann - auch als Shiny Groudon Variante.

Groudon war eines der ersten legendären Pokemon der dritten Generation, die in Pokémon Go implementiert wurden. Es war erstmals vom 15.12.2017 bis zum 15.01.2018 in Stufe-5-Raids verfügbar. Ein weiteres Zeitfester öffnete sich für Trainer vom 23.02.18 bis zum 05.03.28.

Das könnte dich auch interessieren

Pokémon Go Groudon Raid: Wie schwer ist der Boss und wie viele WP hat er?

Groudon hat als Raid-Boss stattliche 49.671 WP und gehört damit zu den Top 3 der WP-stärksten Bosse in Pokémon Go. Die hohe Trefferpunktezahl beeindruckt zwar schon etwas, allerdings ist sie nicht ganz so viel Wert, wie man ihr zunächst zugestehen will, denn als reines Boden-Pokémon gibt es viele starke Konter-Pokémon.

Unterschätzen solltet ihr den Kampf dennoch nicht - Groudons Moveset ermöglicht ihm viele verschiedene Angriffstypen und aufgrund seiner hohen Trefferpunkte zieht sich das Gefecht schon etwas in die Länge. Erfahrene Trainer sollten sich - die richtigen Konter-Pokémon vorausgesetzt - nur in Gruppen von mindestens drei bis sechs Spielern an den Boss wagen. Wer noch keine hohe Stufe erreicht hat oder nicht über die richtigen Pokémon verfügt, sollte sich lieber mit mehr als sieben Spieler zusammentun.

Groudon kontern: Die besten Pokémon, Typen und Attacken

Groudon

Groudon weist als reines Boden-Pokémon zwar keine doppelte Anfälligkeit gegen bestimmte Angriffs-Typen auf, doch auch ohne diese Verwundbarkeit sind Attacken des Typs Pflanze (160% Schaden), Eis (160% Schaden) und Wasser (160% Schaden) sehr effektiv. Auf der anderen Seite solltet ihr keine Angriffe der Typen Gestein (63% Schaden), Gift (63% Schaden) oder gar Elektro (39% Schaden) einsetzten, da diese nur wenig Schaden anrichten.

Die geeignetsten Kämpfer verfügen natürlich nicht nur über Elektro- oder Pflanzen-Attacken, sondern weisen darüber hinaus auch eine möglichst hohe Verteidigung gegen Groudons Angriffe. Sein Moveset ermöglicht ihm Attacken der Typen Boden (Lehmschuss und Erdbeben), Drache (Drachenrute), Feuer (Feuersturm) und Pflanze (Solarstrahl). Monster, die gegen alle Typen gewappnet sind, gibt es allerdings nicht, sind aber auch nicht von Nöten, da Groudon niemals über alle Angriffstypen zugleich verfügt. Ihr müsst euer Team dementsprechend anpassen.

Neben Groudons STAB-Bonus bei den Bodenattacken gilt es auch das Wetter im Blick zu behalten. Wollt ihr Groudon mit Wetterboost fangen, müsst ihr euch auf das gewagte Spiel bei sonnigem Wetter einlassen, was bedeutet, das sich der Schaden seiner Boden-, Pflanzen- und Feuer-Attacken um 20% erhöht. Als ausgleich richten auch Grass-Attacken eurer möglichen Konter-Pokémon mehr schaden an. Windiges Wetter solltet ihr nur vermeiden, wenn Groudon über Drachenrute verfügt. Setzt ihr auf Kämpfer mit Eis- und Wasser-Attacken, könnt ihr in der Theorie auf Schnee respektive Regen warten, um 20% mehr Schaden herauszuholen, doch wer will bei dem Wetter schon raus?

Nachfolgend erfahrt ihr, welche Pokémon besonders für den Kampf geeignet sind.

  • Garados
    Typ: Wasser / Flug
    Schnelle Attacke: Kaskade (Wasser)
    Sturmattacke: Hydropumpe (Wasser)
  • Kyogre
    Typ: Wasser
    Schnelle Attacke: Kaskade (Wasser)
    Sturmattacke: Hydropumpe (Wasser) > Blizzard (Eis)
  • Mewtu
    Typ: Psycho
    Schnelle Attacke: Psychoklinge (Psycho) > Konfusion (Psycho)
    Sturmattacke: Eisstrahl (Eis)
  • Impergator
    Typ: Wasser
    Schnelle Attacke: Aquaknarre (Wasser) > Kaskade (Wasser)
    Sturmattacke: Aquahaubitze (Wasser) > Hydropumpe (Wasser)

Habt ihr keinen der obigen Kandidaten zur Auswahl, könnt ihr auch auf die nachfolgenden Kämpfer zurückgreifen. Sie sind zwar nur die zweite Wahl, aber insgesamt immer noch sehr gut gerüstet, um den Kampf zu bestehen.

  • Roserade
    Typ: Pflanze/Gift
    Schnelle Attacke: Rasierblatt (Pflanze)
    Sturmattacke: Solarstrahl (Pflanze)
  • Bisaflor
    Typ: Pflanze/Gift
    Schnelle Attacke: Rankenhieb (Pflanze) > Rasierblatt (Pflanze)
    Sturmattacke: Flora-Statue (Pflanze) > Solarstrahl (Pflanze)
  • Kokowei
    Typ: Pflanze/Psycho
    Schnelle Attacke: Kugelsaat (Pflanze) > Sondersensor (Psycho) > Konfusion (Psycho)
    Sturmattacke: Solarstrahl (Pflanze)
  • Snibunna
    Typ: Unlicht/Eis
    Schnelle Attacke: Eissplitter (Eis)
    Sturmattacke: Lawine (Eis)
  • Kapilz
    Typ: Pflanze/Kampf
    Schnelle Attacke: Kugelsaat (Pflanze)
    Sturmattacke: Samenbomben (Pflanze)
  • Tohaido
    Typ: Wasser/Unlicht
    Schnelle Attacke: Kaskade (Wasser)
    Sturmattacke: Hydropumpe (Wasser)
  • Gewaldro
    Typ: Pflanze
    Schnelle Attacke: Kugelsaat (Pflanze) > Zornklinge (Käfer)
    Sturmattacke: Laubklinge (Pflanze)
  • Sarzenia
    Typ: Pflanze/Gift
    Schnelle Attacke: Rasierblatt (Pflanze)
    Sturmattacke: Solarstrahl (Pflanze) > Laubklinge (Pflanze)
  • Bojelin
    Typ: Wasser
    Schnelle Attacke: Kaskade (Wasser) > Aquaknarre (Wasser)
    Sturmattacke: Hydropumpe (Wasser)

Pokémon Go Groudon und Shiny Groudon fangen: Fangchance erhöhen

Nach dem Kampf kommt der wichtigste Punkt: das Fangen des begehrten Pokémon. Hierfür empfehlen euch, eure Curveballs zu üben und mindestens eine Himmihbeere einzusetzen - noch besser wäre eine goldene Himmihbeere. Außerdem ist es hilfreich, wenn ihr die Boden-Medaille vorweisen könnt. Hier eine kleine Übersicht, wie ihr eure Fangchancen mit den genannten Methoden verbessern könnt.

Ohne Boden-Medaille (Basis-Fangchance)

Hilfsmittel Wurf-Linie Wurfqualität: Normal Wurfqualität: Klasse! Wurfqualität: Großartig! Wurfqualität: Fabelhaft! (exzellent)
Ohne Beere Gerade 1.67% 1.92% 2.50% 3.04%
Ohne Beere Curveball 2.83% 3.24% 4.21% 5.10%
Himmihbeere Gerade 2.50% 2.88% 3.73% 4.52%
Himmihbeere Curveball 4.21% 4.83% 6.26% 7.55%
Goldene Himmihbeere Gerade 4.13% 4.75% 6.13% 7.41%
Goldene Himmihbeere Curveball 6.92% 7.92% 10.21% 12.28%

Mit Boden-Medaille: Bronze

Hilfsmittel Wurf-Linie Wurfqualität: Normal Wurfqualität: Klasse! Wurfqualität: Großartig! Wurfqualität: Fabelhaft! (exzellent)
Ohne Beere Gerade 1.84% 2.10% 2.75% 3.34%
Ohne Beere Curveball 3.11% 3.56% 4.63% 5.59%
Himmihbeere Gerade 2.75% 3.16% 4.10% 4.95%
Himmihbeere Curveball 4.63% 5.31% 6.86% 8.28%
Goldene Himmihbeere Gerade 4.54% 5.19% 6.73% 8.13%
Goldene Himmihbeere Curveball 7.60% 8.68% 11.16% 13.41%

Mit Boden-Medaille: Silber

Hilfsmittel Wurf-Linie Wurfqualität: Normal Wurfqualität: Klasse! Wurfqualität: Großartig! Wurfqualität: Fabelhaft! (exzellent)
Ohne Beere Gerade 2.01% 2.30% 2.99% 3.63%
Ohne Beere Curveball 3.39% 3.89% 5.03% 6.09%
Himmihbeere Gerade 2.99% 3.43% 4.46% 5.39%
Himmihbeere Curveball 5.03% 5.77% 7.46% 8.99%
Goldene Himmihbeere Gerade 4.94% 5.66% 7.32% 8.84%
Goldene Himmihbeere Curveball 8.25% 9.42% 12.11% 14.54%

Mit Boden-Medaille: Gold

Hilfsmittel Wurf-Linie Wurfqualität: Normal Wurfqualität: Klasse! Wurfqualität: Großartig! Wurfqualität: Fabelhaft! (exzellent)
Ohne Beere Gerade 2.17% 2.50% 3.24% 3.92%
Ohne Beere Curveball 3.66% 4.20% 5.45% 6.58%
Himmihbeere Gerade 3.24% 3.71% 4.83% 5.83%
Himmihbeere Curveball 5.45% 6.23% 8.05% 9.71%
Goldene Himmihbeere Gerade 5.34% 6.12% 7.91% 9.53%
Goldene Himmihbeere Curveball 8.91% 10.16% 13.06% 15.65%

Pokémon Go: Raid erklärt - Tipps und Tricks zum neuen Spielmodus

Pokémon Go Tipps und Tricks - Der große Guide

Pokémon Go Groudon: WP nach dem Fangen und benötigte KM als Buddy

Schnappt ihr euch Groudon, landet es ohne Wetterboost mit Stufe 20 und maximal 2.351 WP (bei perfekten IV-Werten) in eurer Sammlung. Fangt ihr es mit Wetter-Fangbonus, hat es Stufe 25 und maximal 2.939 WP (bei perfekten IV-Werten). Bringt ihr Groudon auf sein maximales Level, hat es bei perfekten IV-Werten beeindruckende 4.115 WP mit 270 Angriff, 228 Verteidigung und 205 Ausdauer.

Befördert ihr Groudon zu eurem Kumpel-Pokémon und zieht mit ihm herum, um zusätzliche Bonbons einzuheimsen, müsst ihr - wie bei allen legendären Pokémon - stattliche 20 Kilometer abspulen.

Anzeige

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte