Als geübter Fortnite-Spieler seid ihr voraussichtlich längst daran gewöhnt, alle naselang sowohl Risse als auch Taschenrisse zu nutzen - die Quasi-Teleporter sind schlicht unerlässlich, um sich blitzschnell über die Karte zu bewegen. Mit dieser Woche-7-Herausforderung verschafft euch Entwickler Epic Games jedoch einen weiteres Anreiz, euch kopüfber in diese nützlichen Portale zu werfen.

Und bevor ihr nun skeptisch eine Augenbraue hebt: Jepp, vergleichbare Challenges gab es bereits mehrfach, zumindest in Season 7 blieben diese bislang allerdings aus. Zuletzt musstet ihr Ende August respektive Anfang September im Rahmen einer Mission durch mehrere Risse springen, wobei die aktuelle Aufgabenstellung nicht unwesentlich von der vorherigen abweicht. Denn: Diesmal müsst ihr lediglich drei Portale nutzen, wobei inzwischen auch Taschenrisse gewertet werden. Die einzige Einschränkung findet sich in der "In verschiedenen Matches"-Klausel, die im Grunde nichts anderes bedeutet, als dass pro Runde lediglich ein Portal gezählt wird. Um die Herausforderung abzuschließen, müsst ihr daher mindestens drei Matches spielen.

Bevor ihr das tut, solltet ihr aber sicherstellen, in Besitz des kostenpflichtigen Battle-Pass' zu sein. Wie so häufig steht nämlich auch diese Mission nur Besitzern des virtuellen Premium-Tickets zur Verfügung, das ihr für 950 V-Bucks (umgerechnet ca. zehn Euro) im Ingame-Shop kaufen könnt. Ob es euch dieses Sümmchen wert ist, müsst ihr natürlich selbst entscheiden.

Hättet ihr diese Challenge erfüllt, verbleiben noch sechs weitere Fortnite-Herausforderungen in Woche 7. So beauftragt euch Epic Games unter anderem damit, alle Expeditionsaußenposten zu besuchen.

Portale in verschiedenen Matches auf der Map finden

Für die Herausforderung müsst ihr durch insgesamt drei Risse springen, wobei pro Runde lediglich ein Portal gewertet wird. Natürlich könnt ihr auch munter durch weitere hüpfen, allerdings haben diese dann keinen Einfluss auf den Abschluss der Aufgabe. Ihr könnt gezielt nach den Rissen suchen, die Mission aber auch ebenso gut einfach im Hinterkopf behalten und immer dann ein Portal nutzen, wenn ihr gerade zufällig eines findet. Es liegt ganz bei euch.

Solltet ihr die Quest aber schnellstmöglich hinter euch bringen wollen (und deshalb seid ihr doch schließlich hier, oder?), findet ihr alle Portale und ihre Fundorte auf dieser Karte:

Fortnite_Risse_Karte_Season_7
Hier findet ihr alle Risse auf der Map.

Das Problem: Risse tauchen zwar an festen Orten auf, dort allerdings trotzdem nur zufällig - es besteht also keine Garantie, an den jeweiligen Stellen auch wirklich fündig zu werden. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch relativ hoch, dort das kräftige blaue Strahlen zu erspähen, anhand dessen ihr die nützlichen Wurmlöcher bereits auf große Entfernung erkennen könnt.

Doch dafür sind diesmal auch Taschenrisse zulässig, die ihr zufällig in einer Truhe, einer Vorratslieferung, einem Lama oder bei einem Verkaufsautomaten finden könnt. Habt ihr so ein praktisches Item aufgelesen, müsst ihr es nur noch flugs benutzen, schon seid ihr dem Abschluss der Mission wieder einen Schritt nähergekommen. Damit stehen eure Chancen insgesamt mehr als ordentlich, pro Runde ein reguläres oder ein mobiles Portal nutzen zu können.

Aber Achtung: Beachtet unbedingt, dass ihr die jeweilige Runde nach dem Nutzen eines Risses nicht einfach manuell verlassen dürft. Stattdessen wird euch der Riss nur angerechnet, wenn ihr das aktuelle Match auf regulärem Wege verlasst, was im Grunde auf zwei Alternativen hinausläuft: gewinnen oder von einem Gegner eliminiert werden. Sofern ihr mit letztgenannter Option keine Probleme habt, spricht aber nichts dagegen, sich absichtlich vom nächstbesten Feind abknallen zu lassen.


Mehr über Fortnite gefällig? Das könnte dich auch interessieren:


So nutzt ihr einen Riss in Fortnite richtig

Risse ersetzen die in Season 4 eingeführten Sprungsteine und übertreffen deren Nutzen bei weitem. Doch warum solltet ihr euch überhaupt die Mühe machen, sie zu nutzen? Hier ein paar mögliche Anwendungsmöglichkeiten, damit ihr ein erstes Bild von ihrer Vielseitigkeit bekommt. Ihr könnt mit Rissen:

  • vor dem aufziehenden Sturm flüchten
  • blitzschnell die Position wechseln
  • aus einem aussichtslosen Gefecht fliehen
  • Gegner überraschen

Natürlich sind noch viele weitere Szenarien denkbar, in denen euch die Risse gute Dienste erweisen können. Damit ihr sie gezielt zu eurem Vorteil einsetzen könnt, solltet ihr jedoch genauestens darüber Bescheid wissen, wie sie funktionieren.

Fortnite_Risse
Richtig eingesetzt sind Portale äußerst nützliche Werkzeuge in Fortnite.

Im Grunde könnt ihr recht wenig falsch machen. Sobald ihr euch einem Portal nähert, beginnt es damit, sich ein Stück weit zu öffnen. Schreitet ihr hindurch, werdet ihr augenblicklich an den Himmel über eurer aktuellen Position teleportiert, von wo aus ihr gen Boden stürzt. Doch keine Panik: Wie schon beim Absprung aus dem Schulbus öffnet sich euer Gleiter automatisch, ihr könnt also keine Bruchlandung hinlegen. Euer Schirm öffnet sich jedoch vergleichsweise spät, sodass ihr ihn ggf. manuell aktivieren solltet, um mehr Zeit in der Luft zur Verfügung zu haben und dadurch wiederum weitere Strecken zurücklegen zu können.

Gerade wenn ihr im Team unterwegs seid, solltet ihr zudem bedenken, dass sich Risse wenige Augenblicke, nachdem jemand hindurchgegangen ist, schließen. Wollt ihr also euren gesamten Squad durch ein Portal zwängen, ist es ratsam, zügig vorzugehen, damit etwaige Nachzügler nicht auf der Strecke (oder eher: am Boden) bleiben müssen.

Anzeige

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Fortnite: Tanzlokal und Rennstrecke finden & Truhen und Munitionskisten durchsuchen

So löst ihr die vorletzte Verlängerungsherausforderung in Fortnite.

Pokémon Go: Latias Raid - Wie ihr Shiny Latias kontert und fangt

Die besten Konter-Pokémon, effektive Typen und Angriffe, Stärken und Schwächen, WP vor und nach dem Fangen, Fangchance erhöhen und mehr.

Anthem - Test (Teil 2): Durch mit der Kampagne, kriegt Bioware die Kurve?

"Um die Antwort zu erfahren, lese vorher zwei beliebige andere Artikel, trinke einen Liter Wasser und gehe zwei Mal auf Toilette."

Werbung