Jump Force: Beta-Sessions aufgrund von Serverproblemen verschoben, neue Charaktere bestätigt

Nicht ganz fehlerfrei.

Nach den ersten beiden Open-Beta-Sessions in Jump Force hat Bandai Namco die beiden anderen geplanten bis auf Weiteres verschoben.

Das teilte das Unternehmen auf Twitter mit. Eigentlich versprach man ein Update nach 48 Stunden, ein neuer Termin für die letzten beiden Sessions steht aber nach wie vor aus.

"Diese Session war schrecklich und litt unter mehreren, sehr komplexen Problemen, die von Beginn an auftraten", heißt es in einem Tweet. "Wir konnten es nicht beheben und mussten die [verbleibenden Open-Beta-Sessions] absagen, um sicherzustellen, dass wir das Spiel angemessen fixen und patchen können."

Ähnliche Probleme gab es letztes Jahr in der Open-Beta von Dragon Ball FighterZ. Darauf angesprochen, schreibt der Publisher: "Wir haben bei Dragon Ball FighterZ einen ziemlich stabilen Online-Multiplayer. Das soll auch bei Jump Force der Fall sein. Bitte gebt uns mehr Zeit für den Feinschliff der Beta."

Darüber hinaus zieht man in Betracht, die Beta um weitere Sessions zu ergänzen.

Unterdessen bestätigte der Publisher vier neue Kämpfer für das Spiel. Mit dabei sind Boruto Uzumaki, Kakashi Hatake, Gaara und Kaguya. Ebenso angekündigt wurde die Konoha-Stage.

Jump Force erscheint am 15. Februar für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Ihr könnt Jump Force als Standard Edition und Collector's Edition vorbestellen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading