Anno 1800 erscheint später

Erst im April.

Anno 1800 erscheint nicht mehr wie bisher geplant im Februar.

Wie Ubisoft mitteilt, ist der 16. April der neue Veröffentlichungstermin für das Spiel.

"Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht", betont der Publisher. "Wir sind sehr glücklich mit dem Spiel und seiner ambitionierten Mischung aus brandneuen und wohlbekannten Features, aber wir wissen, dass es mit etwas mehr Zeit noch besser werden kann. Diese zusätzlichen Wochen Entwicklungszeit gestatten es uns sicherzustellen, dass Anno 1800 sein volles Potenzial ausschöpfen wird."

Die Closed Beta beginnt am 31. Januar. Wer eine Chance auf die Teilnahme haben möchte, kann sich auf der offiziellen Webseite dafür registrieren.

Darüber hinaus werde Anno 1800 nach dem Launch mit neuen Inhalten unterstützt. Die Entwickler sagen, sie haben "einige coole Ideen für neue Spielinhalte nach dem Release". Nähere Details dazu liegen aktuell noch nicht vor.

Hier könnt ihr Anno 1800 vorbestellen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading