Fallout 76: Patch 5 ist erhältlich und ändert die maximale Tragekapazität

Und vieles mehr.

Bethesda hat den neuen Patch 5 für Fallout 76 veröffentlicht.

Dieser nimmt zahlreiche Anpassungen am Spiel vor, Bethesda spricht zum Beispiel von mehreren Verbesserungen und Optimierungen der Spielleistung und Stabilität.

Auf den Konsolen ist das Update ca. 3,5 GB groß, auf dem PC ungefähr 500 MB.

Des Weiteren passen die Entwickler die Tragekapazität auf eine Obergrenze von 1.500 Pfund über der maximalen Tragekapazität des Charakters an.

Charaktere können diese neue Obergrenze nicht überschreiten. Trifft das bereits auf Charaktere zu, müssen diese nach dem Patch erst ihre Tragelast reduzieren.

"Diese Obergrenzen existieren vorrangig dazu, dass die Serverleistung nicht zu sehr beansprucht wird, was passieren kann, wenn zu viele Gegenstände in der Welt existieren", erklären die Entwickler. "Außerdem helfen sie, dass sich alles ein wenig die Waage hält. Wir verstehen natürlich, dass man so viele coole Gegenstände wie möglich besitzen möchte, daher überlegen wir uns verschiedene Lösungen, z.B. eine größere Lagerkiste. Wir werden euch auf dem Laufenden halten."

Beim Herstellen lassen sich nicht verwendete Waffen- und Rüstungs-Mods jetzt nicht mehr automatisch wiederverwerten. Eine manuelle Wiederverwertung ist weiterhin möglich. Darüber hinaus seht ihr bei einem Geschützturm jetzt die Bezeichnung "(Im Besitz)" neben dem Namen, wenn ihr einen in eurem Camp oder in einer Werkstatt hergestellt habt.

Um Kronkorken-Exploits zu vermeiden, hat man Kronkorken-Verstecke in Behälter umgewandelt, damit diese korrekt zurückgesetzt werden.

Alle weiteren Infos lest ihr in den umfangreichen Patch Notes.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Pokémon Go: Evoli entwickeln - mit Namen zur 4. Generation

Die 4. Generation, auch mit Psiana, Nachtara, Blitza, Aquana oder Flamara

Assassin's Creed Odyssey: Alle Kultisten und wo ihr sie findet

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: So legt ihr dem Kult des Kosmos das Handwerk.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading