Ein unveröffentlichtes N64-Spiel könnte 20 Jahre später fertiggestellt werden

Dragon Sword.

Kennt ihr Dragon Sword? Nein? Ich kannte es auch nicht.

Es ist ein Hack'n'Slash für das Nintendo 64, das 1997/1998 in Entwicklung war.

Niemand konnte es spielen, da es damals eingestellt wurde. Das könnte sich aber bald ändern.

Entwickelt wurde das Projekt von Team Storm bei den Interactive Studios - das Team war auch für den Platformer Glover aus dem Jahr 1998 verantwortlich.

Aus unbekannten Gründen, die im Zusammenhang mit dem Publisher stehen, erschien es nie. Dank eines anonymen Sammlers wurde 2010 eine Art Beta veröffentlicht. Allerdings in einem Zustand, der es nicht angenehm spielbar machte.

Wie Piko Interactive jetzt mitteilte, hat sich das Studio die Rechte am Spiel zusammen mit dem Quellcode gesichert. Damit deutet man zugleich eine Fertigstellung des Projekts nach mehr als 20 Jahren an.

Es wäre keine Premiere für Piko Interactive. Letztes Jahr sammelte das Studio auf Kickstarter Geld für die Fertigstellung eines ebenfalls eingestellten N64-Platformers namens 40 Winks.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading