Pokémon Go: Neue Entwicklungen und Pokémon verfügbar

Neues zu tun.

Es gibt wieder ein paar Neuerungen für Pokémon-Go-Spieler.

Zum einen sind ab sofort weitere neue Entwicklungen von Pokémon verfügbar. Zum Beispiel lässt sich Schlurp jetzt mit einem Sinnoh-Stein zu Schlurplek entwickeln und Tangela zu Tangoloss.

Zum anderen tauchen neue Pokémon aus der Sinnoh-Region in der Wildnis auf. Zum ersten Mal begegnet ihr unter anderem Koknodon und Schilterus. Und auch in Eiern findet ihr mehr Pokémon aus der Sinnoh-Region.

Änderungen erwarten euch unterdessen bei den Raid-Kämpfen. Die Gegner hier sind stärker und zäher. Zumindest trifft das auf Bosse der Stufe 3 bis 5 zu, wie Pokémon Go Hub berichtet.

"Außerdem sind einige Attacken, die bestimmte Pokémon können, ab sofort stärker oder schwächer im Kampf", heißt es. "Zu guter Letzt können bestimmte Pokémon nun via TM neue Attacken lernen, die ihnen im Kampf helfen werden, so kann z. B. Machomei jetzt die Gesteins-Attacke Steinhagel lernen."

Bequemer Pokémon fangen mit Pokémon Go Plus. Auch der Pokéball Plus ist mit Pokémon Go kompatibel. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading