Ab wann ihr ein Spiel spielen könnt, sollte eine leicht zu beantwortende Frage sein.

Wenn es dafür aber schon eine eigene Übersichtsgrafik braucht, läuft was falsch, könnte man meinen.

Zumindest hatte man bei EA offenbar den Eindruck, die Veröffentlichungspolitik von Anthem könnte manche Leute verwirren. Daher gab das Unternehmen auf Twitter eine entsprechende Grafik heraus.

Es fängt mit der zweiten Demo an, die ab heute und über das Wochenende jeder spielen kann.

Dann geht es am 15. Februar mit dem Early Access des kompletten Spiels los. Abonnenten von Origin Access Premier können ab diesem Tag die Vollversion spielen.

Ebenfalls ab dem 15. Februar ist eine zehnstündige Trial-Version für Standard-Origin-Access-Nutzer und EA-Access-Abonnenten auf der Xbox One verfügbar.

Und am 22. Februar erfolgt dann die Veröffentlichung der Vollversion und Vorbesteller der Standard- und Legion-of-Dawn-Editionen dürfen ebenfalls loslegen.

Der Early Access ist also ausschließlich auf dem PC möglich, eine Zehn-Stunden-Testversion gibt es allein für PC- und Xbox-One-Nutzer. Konsolen- beziehungsweise PS4-Spieler gucken zum Teil in die Röhre, was den früheren Zugriff anbelangt.

Anthem erscheint für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Hier ist Anthem vorbestellbar. (Amazon.de)

1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs