Sorry, aber ihr werdet Scooby-Doos Shaggy nicht in Mortal Kombat 11 sehen

Fatality.

Ob Super Smash Bros Ultimate oder Mortal Kombat. Es gibt immer eine Gruppe von Fans, die... sagen wir mal ungewöhnliche Wünsche für Kämpfer hat.

Ich weiß nicht woher es kam, aber zuletzt gab es eine Fan-Petition von einigen Spielern, die sich Shaggy aus Scooby-Doo in Mortal Kombat 11 wünschten.

Mortal-Kombat-Schöpfer Ed Boon spielte das Spiel ein wenig mit und veröffentlichte zum Beispiel ein Bild mit Shaggy auf Twitter. Aber seien wir ehrlich: Glaubt wirklich jemand, dass ein Charakter aus einer Zeichentrickserie für Kinder in einem Spiel wie Mortal Kombat 11 auftaucht beziehungsweise dafür freigegeben wird?

Und wer sich dennoch Hoffnungen machte, nun, die sind jetzt endgültig gestorben. Während des jüngsten Kombat Kast äußerte sich der Community Manager des Spiels recht eindeutig dazu: "Shaggy wird nicht im Spiel sein", schreibt er. "Nicht im Geringsten. Niemals. Sorry, dead meme."

Später äußerte sich auch der offizielle Twitter-Account kurz und knapp mit einem unmissverständlichen Hashtag dazu:

Also bleiben wir lieber bei den Kämpfern, die in Mortal Kombat 11 tatsächlich spielbar sind. Einer davon ist Kabal, der gestern vorgestellt wurde. Darüber hinaus deutete man die Rückkehr von D'Vorah an.

1

Mortal Kombat 11 erscheint am 23. April für PlayStation 4, Xbox One, Switch und PC.

Ihr könnt Mortal Kombat 11 hier vorbestellen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Ninja ist zurück auf Twitch

Ein Jahr, nachdem zu Mixer wechselte.

WRC 9 bringt euch zurück nach Japan

Seht mehr im neuen Trailer.

PUBG erweitert E-Sport-Kalender um die Continental Series 3

Und nennt Termine für die PCS2 Grand Finals.

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading