Bald könnt ihr Schnappschüsse mit all euren Pokémon in Pokémon Go machen.

Was aktuell bereits beim Fangen möglich ist, funktioniert bald auch unabhängig davon.

Besagtes AR-Feature nennt sich "Go Snapshot" und ist mit jedem Pokémon nutzbar, das sich in eurer Box befindet.

"Wählt ein Pokémon aus, und tippt auf den Bildschirm, um seinen Pokéball zu werfen", heißt es. "Sobald sich das Pokémon an der gewünschten Position befindet, könnt ihr die Kamera bewegen, bis ihr den optimalen Winkel gefunden habt. Wird das Pokémon abgelenkt oder sieht es in die falsche Richtung? Streicht über das Pokémon, um seine Aufmerksamkeit auf euch zu ziehen, damit es euch wieder ansieht."

Dank Niantics Augemented-Reality-Plattform interpretiert das Smartphone dabei die Welt in Echtzeit über die Kamera.

Es lassen sich beliebig viele Fotos machen, die das Spiel automatisch auf eurem Gerät speichert.

Anschließend teilt ihr diese in sozialen Netzwerken oder mit Freunden.

Bequemer Pokémon fangen mit Pokémon Go Plus. Auch der Pokéball Plus ist mit Pokémon Go kompatibel. (Amazon.de)

1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte