Resident Evil 2 Remake: Boss: G (Phase 4 und 5) - So besiegt ihr William beim Zug

Resident Evil 2: So regelt ihr die Sache mit G ein für alle Mal.

Nachdem ihr den Zug mithilfe des Verbindungssteckers wieder flottgemacht habt, steht dem totgeglaubten G einmal mehr gegenüber. G gehört damit definitiv zu den Gegnern, die einfach nicht wissen, wann sie besser tot bleiben sollten. Immerhin habt ihr diesmal mit der Minigun deutlich mehr Feuerkraft zur Hand und die braucht ihr nun auch gleich. Rüstet sie also sofort nach der Zwischensequenz aus und wechselt zu ihr.

Auch wenn sich der Kampfschauplatz nun in den großen Aufzug verlegt hat, bleibt das Prinzip des Kampfes gegen William mehr oder weniger gleich: G hat nun Augen-Kluster am Körper, die ihr zerstören müsst. Ein Augenhaufen auf der Brust und einer auf dem Rücken, der wieder von einer Kruste geschützt wird.

Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_385
Er will einfach nicht sterben, also schießt ihr ihm mal wieder die Augen aus.

Die Minigun ist hierfür das richtige Werkzeug, allerdings müsst ihr ihre Eigenheiten berücksichtigen. So könnt ihr nicht besonders schnell damit rennen, sie braucht immer etwas Zeit, um anzulaufen, und besonders genau ballert das Teil auch nicht. Und als wäre das nicht schon genug, schützt William seine empfindlichen Stellen mit manchen Manövern. Feuert also nur, wenn ihr auch sicher seid, die Augen zu treffen, denn ihr habt nur 400 Schuss. Wir sind mit der Munition knapp ausgekommen, doch falls das bei euch nicht der Fall ist, solltet ihr danach zum Granatwerfer (Säuregranaten), Granaten oder dem Elektrogewehr greifen.

Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_386
Näher als wie hier auf dem Bild zu sehen solltet ihr nicht an G herangehen, sonst trifft er euch mit seinen ausladenden Hieben.

Am besten ist es, den Rückwärtsgang einzulegen, wenn William auf euch zu stapft und aus allen Rohren auf die Augen zu feuern, während ihr im Kreis an der Wand entlang stapft. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn sich G auf die Hände fallen lässt, denn kurz darauf stürmt er auf euch zu und mäht euch dabei um, wenn ihr nicht früh genug ausweicht.

Im Idealfall bringt ihr euch einer Ecke des Zuges in Deckung, doch einige Schritte zur Seite reichen im Notfall auch. Könnt ihr rechtzeitig ausweichen, rennt G gegen die Wand und ihr habt kurz Zeit, ihm eine Breitseite zu verpassen. Sollte er euch jedoch erwischen, seid ihr sofort im roten Bereich.

Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_387
Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_388

Fügt ihr William genug Schaden zu, klettert er an der Wand des Aufzugsschachtes hoch (Bild: Links) und springt dann entweder auf den Zug (Bild: Mitte) oder eure Position (Bild: Rechts). Im Fall des Ersteren könnt ihr einfach weiter auf die Augen schießen, dann fällt er hinter dem Zug zu Boden. Sollte er jedoch auf eure Position springen, solltet ihr schleunigst die Beine in die Hand nehmen.

Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_389
Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_390
Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_391

Nachdem ihr William ein paar Mal die Augen ausgeschossen habt, fällt er nach vorne auf den Boden und bewegt sich nur noch kriechend fort. Das ist das Zeichen dafür, dass er kurz vorm ableben ist. Haltet also weiter drauf, denn es braucht nicht mehr viel (in unserem Fall hat eine Handgranate die Sache beendet).

Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_392
Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_393

Richtet ihr genügend Schaden an, folgt eine Zwischensequenz in G wie ein Luftballon zerplatzt und Claire, Sherry und Leon im Zug aufeinandertreffen. Alles scheint endlich vorbei zu sein, doch das ist es natürlich noch nicht. Etwas scheint auf den Zug aufgesprungen zu sein, daher will Claire zum letzten Waggon gehen und nachsehen.

Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_394
Ja… was könnte das bloß gewesen sein … ¯\_(ツ)_/¯

Das Finale - Ausgewachsenen William besiegen

Sowie ihr nach der Videosequenz wieder die Kontrolle über Clair habt, speichert ihr links an der Schreibmaschine euren Fortschritt und nehmt alles Schießbare aus der Truhe mit, dass ihr noch darin noch findet. Vermutlich ist das nicht mehr allzu viel, daher findet ihr in eurem Waggon auch noch ein paar Dinge, die eure Vorräte auffüllen. Ein Schießpulver (groß) links neben der Schreibmaschine und ein paar Schritte weiter Richtung nächster Waggon ein Kampfmesser und ein weiteres Schießpulver (groß).

Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_395
Die letzte Truhe und Schreibmaschine im Spiel.

Seid ihr bereit, lauft ihr zum Ende des Zuges, was bereits im nächsten Waggon der Fall ist, denn wenn ihr euch der Tür nähert, hört und seht ihr bereits, wie es das Heck wegreißt und ein noch stärker mutiertes Monster euch ans Leder will.

Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_396
Die letzte Truhe und Schreibmaschine im Spiel.

Der Fleischberg aus Zähnen arbeitet sich langsam auf euch zu und nimmt dabei immer mehr vom Zug ein. Haltet einfach euer gesamtes übriges Arsenal dagegen.

Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_397
Einfach draufhalten ...

Früher oder später offenbart das Monster ein großes Auge in seinem Maul. Wir müssen wohl nicht erwähnen, dass das sein Schwachpunkt ist. Zerstört es, ehe euch der Platz zum Ausweichen nach hinten ausgeht und ihr habt es geschafft und Durchgang 2 von Resident Evil 2 (Remake) erfolgreich absolviert.

Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_398
... und das Auge in seinem Maul zerstören.

Es folgt die Abschlusssequenz und unsere Glückwünsche! (Und jetzt noch mal von vorne, nur mit den jeweils anderen Charakteren in den beiden Durchgängen).

Resident_Evil_2_Komplettloesung_Durchgang_2_Bild_399
Mangels Pferden müssen die Helden leider zu Fuß in den Sonnenuntergang schlendern.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Gregor Thomanek

Gregor Thomanek

Freier Redakteur

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading