Anthems Quickplay-Funktion schickt Spieler derzeit in alle möglichen Missionen, unabhängig von ihrem Fortschritt.

So kam es zum Beispiel vor, dass Low-Level-Spieler in der finalen Mission des Spiels landeten, wie ein Nutzer Anthems Lead Producer Ben Irving auf Twitter mitteilt.

Irving bestätigt, dass es sich dabei natürlich um einen Bug handelt. Unklar ist aber, wann er behoben wird.

Das ist vor allem dann ärgerlich, wenn ihr Spoiler vermeiden möchtet und plötzlich am Ende des Spiels landet. So erging es einem Spieler mit Level 3 (via PC Gamer). Verzichtet also lieber erst mal auf Quickplay.

Ihr seht das zum Beispiel unten im Video. Oder auch nicht, wenn ihr Spoiler vermeiden möchtet.

Irving spricht außerdem von einem Interface-Bug, der Einfluss auf die Anzeige der Lebenspunkte habe. Dieser soll im Day-One-Patch behoben werden.

Sehr ärgerlich ist ein weiterer Bug, den Executive Producer Mark Darrah bestätigte. Wurdet ihr außer Gefecht gesetzt und befindet euch am Ende der Mission immer noch in diesem Zustand, erhaltet ihr keine Belohnungen.

Bekannte Probleme und Bugs werden in diesem Reddit-Beitrag gesammelt.

Die Vollversion von Anthem ist auf dem PC seit letztem Freitag für Nutzer von Origin Access Premier zugänglich. Für EA- und Standard-Origin-Access-Nutzer gibt es eine zehnstündige Testversion. Alle anderen müssen bis zum 22. Februar warten.

Hier ist Anthem vorbestellbar. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs