Die Produktion der PlayStation Vita endet bald

Geht in den Ruhestand.

Ja, die PlayStation Vita wird in Japan noch produziert. Allerdings nicht mehr lange.

Bei den zwei noch verbleibenden Modellen (PCH-2000 ZA11 Black und PCH-2000 ZA23 Aqua Blue) gibt Sony auf seiner Webseite an, dass die Produktion "bald" endet.

Wie Gematsu anmerkt, war das vor zwei Jahren in ähnlicher Art und Weise bei der PlayStation 3 der Fall.

Rund zwei Monate später endete dann die Produktion der Konsole. Es ist davon auszugehen, dass es bei der Vita dann ähnlich lange dauert.

Sony hatte bereits im September 2018 bestätigt, dass die Produktion der Vita in diesem Jahr eingestellt wird. Pläne für einen Nachfolger hat das Unternehmen nicht.

In Japan kam die Vita im Dezember 2011 auf den Markt. Das Gerät ist leistungsstärker als Nintendos 3DS, konnte sich aber nicht gegen diesen durchsetzen. Die Produktion größerer Titel wurde relativ schnell eingestellt und die Plattform wandelte sich zu einer Heimat für Indie-Spiele.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading