Bowser wird neuer Chef von Nintendo of America, Reggie Fils-Aime tritt zurück

Das Ende einer Ära.

Nach mehr als 15 Jahren tritt Reggie Fils-Aime als Präsident und COO von Nintendo of America zurück.

Sein letzter Arbeitstag ist der 15. April.

Doug Bowser, Nintendo of Americas aktueller Senior Vice President of Sales and Marketing, übernimmt anschließend seinen Posten.

"Nintendo wird für immer einen Platz in meinem Herzen haben", sagt Fils-Aime und betont, mehr Zeit mit seiner Frau, der Familie und Freunden verbringen zu wollen.

Fils-Aime kam im Jahr 2003 zu Nintendo of America und fing als Executive Vice President of Sales and Marketing an. Bowser ist wiederum seit 2015 bei Nintendo of America, zuerst als Vice President of Sales. Ein Jahr später wurde er zum Senior Vice President of Sales and Marketing befördert.

"Ich weiß wirklich alles zu schätzen, was Reggie für Nintendo getan hat", sagt Nintendos Präsident Shuntaro Furukawa. "Wir sind dankbar, dass er das Unternehmen in gutem Zustand und mit einem starken Momentum übergibt. Wir werden ihn zwar vermissen und wünschen ihm für seinen Ruhestand das Beste, freuen uns aber ebenso darüber, dass ein solch fähiger Nachfolger in seine Fußstapfen tritt."

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (25)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (25)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading