Für die GDC deutet sich eine Ankündigung zu Vampire: The Masquerade an

"Wir müssen am 21. März für San Francisco bereit sein."

Paradox Interactive nutzt derzeit ein Alternate Reality Game (ARG) in Form einer Dating-App und deutet damit Neuigkeiten zu Vampire: The Masquerade für die GDC im März an.

Bei der App handelt es sich um Tender, die Menschen anhand ihrer Blutgruppe zusammenführt (via PC Gamer und Game Informer). Fans fanden schnell heraus, dass man sich dort mit einem Paradox-Account einloggen konnte.

Hinzu kommen versteckte Codes in einigen der Videos in der App und vermeintlich "geleakte" Memos des Tender-CEOs Malcolm Chandler, der zufälligerweise den gleichen Namen hat wie der Autor von "Vampire Brides from Planet Hell".

Dieser Clip aus einem Tender-Livestream zeigt Santa Monica Pier, eine der wichtigsten Locations in Bloodlines.

"Wir müssen am 21. März für San Francisco bereit sein", heißt es im jüngsten Memo. "300 Tender-Nutzer werden zu einer privaten Party eingeladen, einige davon werden aus aller Welt eingeflogen."

"Merkt euch dieses Datum. Es wird die größte Ankündigung in der Geschichte meines Unternehmens."

Der 21. März passt natürlich perfekt zur Game Developers Conference in San Francisco.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading