Am 27. Februar ist Pokémon Day und Niantic feiert diesen in Pokémon Go mit einem kurzen Event.

Es beginnt am heutigen Abend um 22 Uhr deutscher Zeit. Anschließend sind Pokémon, "denen Trainer während ihrer Abenteuer schon früh in der Kanto-Region begegnen", mit vermehrter Häufigkeit anzutreffen.

Ebenso findet ihr Pokémon aus der Kanto-Region häufiger in Raid-Kämpfen.

Im Freien und über Feldforschungen begegnet ihr Pikachu und Evoli, die Blumenkränze tragen. Und mit ein wenig Glück findet ihr ein schillerndes Taubsi oder Rattfratz.

Das Event läuft bis zum 28. Februar um 22 Uhr.

Darüber hinaus ist ab sofort Farbeagle im Spiel anzutreffen. Dazu müsst ihr das neue Go-Snapshot-Feature nutzen (oder ganz normale AR-Fotos machen).

Prüft ihr die gemachten Fotos, indem ihr den Modus wieder verlasst, seht ihr vielleicht Farbeagle mit einer Photobomb auf einem der Fotos.

Anschließend taucht es neben eurem Charakter auf und ihr habt die Möglichkeit, es zu fangen. Farbeagle taucht aber nur einmal pro Tag auf, darüber hinaus übernimmt es (bis auf wenige Ausnahmen) die Attacken des eigentlich fotografierten Pokémon.

Bequemer Pokémon fangen mit Pokémon Go Plus. Auch der Pokéball Plus ist mit Pokémon Go kompatibel. (Amazon.de)

1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs