Die Zwischensequenzen aus Alien: Isolation sind jetzt eine offizielle Serie

Inklusive neuer Szenen.

20th Century Fox hat die Zwischensequenzen aus Creative Assemblys Alien: Isolation zu einer offiziellen Serie zusammengeschnitten.

Diese siebenteilige Serie ist ab heute um 19 Uhr auf IGN verfügbar.

Neben einigen vorhandenen Zwischensequenzen des Spiels nutzt man für diese Serie neu aufgenommene First-Person-Ausschnitte und auch brandneue Szenen.

"Das Ziel bestand darin, einer Geschichte, die viele Spieler bereits nach der Veröffentlichung des Spiels im Jahr 2014 erlebt haben, mehr Tiefe zu verleihen", heißt es. "Und es ist eine neue, zugängliche Option für diejenigen, die das nicht haben."

Es ergibt durchaus Sinn, Amanda Ripleys Geschichte aus Alien: Isolation kompakt zusammenzufassen, da sie im kommenden Mobile-Spiel Alien: Blackout wieder mit dabei ist.

Ein Alien: Isolation 2 wäre aber auch schön. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (10)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading