Mitarbeiter von Nintendo Japan verdienen im Durchschnitt 80.000 Dollar pro Jahr, arbeiten weniger als acht Stunden pro Tag

Und bleiben rund 13,5 Jahre dort.

Auf seiner Jobseite verrät Nintendo derzeit ein paar interessante Dinge zu seiner Arbeitskultur in Japan, darunter den durchschnittlichen Lohn und die Arbeitsstunden.

Dieser Seite zufolge liegt das Gehalt eines Mitarbeiters von Nintendo Japan im Durchschnitt bei 90,3 Millionen Yen pro Jahr, was rund 80.000 Dollar entspricht (via Daniel Ahmad und GamesIndustry).

Natürlich sind Einstiegsgehälter niedriger. Bonuszahlungen seien im Juni und Dezember möglich, ebenso eine Gehaltserhöhung in jedem April.

Im Durchschnitt arbeiten die Mitarbeiter dort sieben Stunden und 45 Minuten pro Tag. Mitarbeiter in der Hauptniederlassung fangen ein wenig früher an und hören ein wenig früher auf als Entwickler.

Nintendo Japans Mitarbeiterzahl lag im September 2018 bei 2.271 Personen. Der Altersdurchschnitt liegt bei 38,6 Jahren und Vollzeitangestellte bleiben im Durchschnitt 13,5 Jahre dort.

In diesem Jahr plant man in Japan die Einstellung von 81 Absolventen, im letzten Jahr waren es 59. Letztes Jahr waren es bereits mehr als in den Jahren davor.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (11)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading