In dieser Woche hatten wir bereits berichtet, dass es beim Spielen von Anthem auf der PS4 zu Problemen kommt, die die komplette Konsole zum Absturz bringen.

Eine Lösung ist in greifbarer Nähe, denn nach Angaben von Chad Robertson, BioWares Head of Live Service, hat man die Ursachen identifiziert.

"Wir haben mehrere Ursachen für die Abstürze identifiziert, die von einigen PS4-Nutzern gemeldet wurden" schreibt er. "Fixes für die wichtigsten Probleme sind Bestandteil des Patches für nächste Woche. Wenn ihr einen Absturz erlebt, bei dem eure PS4-Konsole nicht reagiert, könnt ihr sie manuell abschalten und neu starten - es besteht kein Risiko eines Schadens."

"Nach sorgfältiger Prüfung konnten wir keinen Fall finden, in dem Anthem eine PS4-Konsole unbrauchbar machte", fügt er hinzu. "Wenn ihr etwas Anderes erlebt habt, meldet euch bitte bei @EAHelp, damit wir die Angelegenheit untersuchen können. Danke für eure Geduld."

Die Veröffentlichung des nächsten Patches ist für den 12. März geplant.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs