Firmware-Update 6.50 für die PS4 ist da und bringt Remote Play für iOS mit sich

Dazu braucht ihr eine App.

Sony hat das Firmware-Update 6.50 für die PlayStation 4 veröffentlicht.

Auf Features wie die Änderungen von PSN-Nutzernamen warten Spieler weiter vergeblich.

Dennoch bringt es Neuerungen mit sich, zum Beispiel unterstützt das Remote-Play-Feature jetzt iOS-Smartphones und -Tablets.

Dazu müsst ihr auf dem jeweiligen Gerät die App "PS4 Remote Play" runterladen und schon könnt ihr es nutzen. Der DualShock 4 wird dabei bis jetzt nicht unterstützt, ihr braucht also ein anderes, kompatibles Gamepad dafür.

Ansonsten gibt es nicht viel. Es ist jetzt möglich, die Funktionsweise der Kreis- und X-Buttons zu tauschen, allerdings nur in bestimmten Ländern (via Pushsquare).

Das Update ist knapp 460 MB groß und ihr braucht es zwingend, wenn ihr den Store nutzen oder online spielen möchtet.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (17)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (17)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading