Auf EAs eigener Webseite wurde ein bislang nicht veröffentlichtes Video zum Battle-Royale-Modus Firestorm von Battlefield 5 gefunden.

Dieses stellt im Grunde eine kleine Einführung in den Modus dar und zeigt die Map sowie die Mechaniken. Es werden bis zu 64 Spieler unterstützt, die Umgebung ist zerstörbar und es gibt allerlei Fahrzeuge.

Der Modus bietet anscheinend die Möglichkeit, Solo, in Duos oder in Squads mit bis zu vier Spielern anzutreten. Bislang war lediglich von Squads die Rede, der Solo-Modus ist daher eine kleine Überraschung.

Wie in ähnlichen Spielen landet ihr aus der Luft auf der Map und bestimmt eure Landezone selbst. In urbanen Gegenden findet ihr zwar bessere Beute, aber die Chance, auf aggressivere Spieler zu treffen, ist ebenso höher.

Es gibt gewöhnliche, seltene und epische Items. Epische Waffen verfügen zum Beispiel über Visiere, größere Magazine oder deinen geringeren Rückstoß. Ob ihr die Aufsätze verändern könnt, bleibt vorerst unklar.

Hinzu kommen Aufgaben und Safes, die auf der Map verteilt sind. Dadurch erhaltet ihr "epische Verstärkung, außergewöhnliche Beute und seltene Kampffahrzeuge".

Im Battle Royale von Battlefield 5 sind zudem eine klassenspezifischen Vorteile mit dabei. Respawns gibt es keine und liegen Spieler am Boden, können sie noch eine Seitenwaffe abfeuern.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs